Sonstige Gedichte



Frühstück im Stadt-Café



Er steht am Fenster, schaut hinaus,
ihr Auto parkt gerad´ vor dem Haus.
Alles liegt schon griffbereit,
denn Eduard liebt Pünktlichkeit.

Diese Grazie, schnelle Schritte,
perfekt gestylt, - das ist Brigitte.
Er huscht geschwind die Treppe runter,
fühlt sich leicht, beschwingt und munter.

„Wo geht’s jetzt hin“ möchte sie wissen,
nachdem sie sich lächelnd begrüßen.
„Auf dem Marktplatz, - im Stadt-Cafe´,
gibts ein opulentes Frühstücksbüffet.“

„Von dem Café habe ich gelesen,
ich bin früher einmal dort gewesen.
Inzwischen ist einiges passiert,
im Frühjahr wurde es renoviert!“

Das Stadt-Café ist gut besucht,
es wirkt freundlich, nicht mehr verrucht.
Das Büffet ist üppig - wie beschrieben,
doch auch nicht gerade übertrieben.

Der Tisch am Fenster ist noch frei,
Eduard eilt schnell herbei
bevor noch irgendwas passiert,
schließlich hat er ihn reserviert.

Brigitte fragt so dies und das,
und hat sichtlich ihren Spaß.
Während er nicht an Kalorien spart,
freut sie sich auf den Obstsalat.

Keine Eier und keinen Schinken,
sie möchte einen Smoothie trinken.
Vielleicht mal bei Eduard probieren…
Es reicht ihr, den Geschmack zu spüren.

Irgendetwas liegt in der Luft.
Es ist nicht nur der Kaffee-Duft.
Ganz leicht streift er Brigittes Waden.
Die Spannung scheint sich aufzuladen.

Teil 9

Gelesen: 38   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 500 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



15. September 2021 @ 18:54

Liebe Gudrun, da knistert es aber gewaltig in der Luft! Vielleicht gibts ja noch ein Candle - Light - Dinner? Schöne Grüße in den Abend, Helga


15. September 2021 @ 21:52

Liebe Helga, Eduard scheint schon etwas verliebt, hoffentlich ist es bei Brigitte auch so....Mal schauen, was beim Shoppen so passiert. Bin gespannt. LG Gudrun


14. September 2021 @ 10:58

Liebe Gudrun,
ich vermute, daß sich Eduard und Brigitte irgendwann näherkommen und es gibt ein Happy End!?
Dir einen wunderschönen sonnigen Tag im Garten! Liebe Grüße Hanni


15. September 2021 @ 09:47

Guten Morgen, Hanni, tatsächlich habe ich im Garten gemalt. Am späten Nachmittag noch eine Radtour um den See. Die schönen Tage muss man ausnutzen. Keine Ahnung, wie die Geschichte ausgeht, aber ich liebe Happy-Ends. Bleib kreativ und gut gelaunt, Gruß, Gudrun


13. September 2021 @ 22:48

....... wiedermal eine intelligente Logistik : Spannungsbogen abgebrochen : aber dann mußt du auch dort fortsetzen , nicht wie das letzte mal. Mir ist bewußt , dies scheinbar leichte,alltägliche und groteske ist nicht einfach zu schreiben , ich könnte es nicht, würde wahrscheinlich ins triviale rutschen. Mach weiter , ich hoffe , wenn auch nur in der Fantasie, Eduard bleibt authentisch so wie er ist , und findet einen Menschen der ihn so akzeptiert wie er ist . Mal sehn was die Autorin " weiterspinnt".
Grete


14. September 2021 @ 08:21

Guten Morgen, Grete, Brigitte hat ihn nach Hause gefahren und abgesetzt. Eddi träumt, - aber es passiert nichts.
Brigitte hilft, weil er am Tangokurs teilnimmt und ist neugierig auf diesen Mann. LG Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2756+
Schön, dass es dich gibt

2448+
Das Versprechen

2377+
Ein Engel

1658+
Zwei sind notwendig

1336+
Für eine schöne Frau

1315+
Der Fliegenpilz

1305+
Das verflixte siebte Jahr

1089+
Die Kartoffel

981+
Heute Nacht

925+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Ein wahrer Mann

4+
Frei und gelassen

4+
Optimismus ist die Devise

4+
Unikat

4+
Die Besserwisser

4+
Die Glotze

3+
Kirche, Glaube usw

3+
Weg eines Flüchtlings

3+
Mein Kater

3+
Zarter Wortstrauß


- Gedichte Jahr

6+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Eduard, ach Eduard

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Recht geben

4+
Leise Melodien

4+
Im Hühnerstall

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut


Neusten Kommentare

bei "Rosmarie"

bei "Zufriedenheit"

bei "Trend Eis-Baden"

bei "Rosmarie"

bei "Traumsprache"

bei "Zufriedenheit"

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Die kleine Zecke"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Meere Familie Spiel Mauer Fischer Farben Kind Fliege Feuer Farbenpracht Ruhe Tier Freundschaft Feuerwerk Freunde Freundin Fernsehen Feen Flasche Fasching Kinderlachen Flucht Feder Sage Fenster Meer Kerzenschein Mäusejagd Kirche Floh Fest Kinder Kerzen Firma Fehler Flirt Fee Februar Kindheit Kinderheim