Hier findest Du die Freundschaftsgedichte der Gedichtesammlung.net

Freundschaftsgedichte Freundschaft
Freundschaft ist ein auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander, das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet. Eine in einer freundschaftlichen Beziehung stehende Person bezeichnet man als Freund oder Freundin. Freundschaften haben eine herausragende Bedeutung für Menschen und Gesellschaften. Schon antike Philosophen wie Aristoteles und Cicero haben sich mit der Freundschaft auseinandergesetzt. Im übertragenen Sinne bezeichnet Freundschaft ein gutes und oft vertraglich geregeltes politisches Verhältnis zwischen Völkern oder Nationen (zum Beispiel „deutsch-französische Freundschaft“). Das Gegenteil von Freundschaft ist Feindschaft.


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Freundschaft
Bildquelle: https://pixabay.com/



Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3885+
Das Versprechen

3676+
Schön, dass es dich gibt

2818+
Ein Engel

2370+
Für eine schöne Frau

2090+
Zauberhafte Sonnenblumen

1995+
Der Fliegenpilz

1991+
Zwei sind notwendig

1743+
Das verflixte siebte Jahr

1445+
Die Kartoffel

1278+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

3+
R Ü C K K E H R

1+
Schön, dass es dich gibt


- Gedichte Jahr

4+
Reifeprozess

1+
Die Clique dezimiert


Neusten Kommentare

bei "WUNSCH AM MORGEN"

bei "Sammlerstücke"

bei "Sammlerstücke"

bei "Frei ist man nie so ganz."...

bei "WUNSCH AM MORGEN"

bei "WUNSCH AM MORGEN"

bei "Frei ist man nie so ganz."...

bei "Frei ist man nie so ganz."...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Glücksbotin Schwalbe

Der Hund - ein Menschenfl...

Freundschaft ist ein groß...

Reifeprozess

1000 Jahre auf der Welt




Kinderheim Lebenssturm Kinderlachen Kuss Körper Lebensfreude Klopapier Klassentreffen Krippe Leben klein Krank Jagd Kreativität Jahr Jäger Kumpel Landleben Klimawandel Laune Kröte Turm Länge Krebs Kunst Klima Kindheit Krimi Laub Kirche Kummer Königin Kindertag Kraft Lachen Klarheit Landwirt Lärm Küste Krieg