Sonstige Gedichte



Süßes Nichtstun



Auf meiner Terrasse träum ich vor mich hin,
freu mich, dass ich auf Erden bin,
ich atme den Blumenduft tief ein,
was könnte wohl noch schöner sein.

Heut will ich meine Seele baumeln lassen,
werde bestimmt nichts Wichtiges verpassen,
ich will einfach nur mein Leben genießen,
es mit Faulenzen und Nichtstun versüßen.

Manche Aktivitäten brauch ich nicht mehr,
viele Termine einzuhalten, fällt mir schwer,
von Stress und Hektik hab ich genug,
Ruhe und Frieden tun mir richtig gut.

Denn heut ist schließlich heut,
der morgige Tag ist noch weit,
mal sehen, was er bringen mag
und auf was ich dann Lust hab.

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay

Gelesen: 146   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





10 KOMMENTARE



14. April 2020 @ 10:54

Hallo Daniela,
herzlichen Dank für Dein Herzchen. Ich freu mich, daß Dich mein "Süsses Nichtstun" angesprochen hat.
Dir einen schönen Tag und bleib gesund! Liebe Grüße Hanni


13. April 2020 @ 14:19

Liebe Gudrun,
herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. Freue mich, daß Du genauso denkst wie ich. Öfters mal eine Verschnaufpause zum runterkommen und innehalten, das tut so richtig gut.
Dir noch einen gemütlichen Ostermontag und bleib gesund! Liebe Grüße Hanni


13. April 2020 @ 14:12

Hanni, das gefällt mir momentan auch sehr gut. Ich merke erst jetzt, wie stressig mein Leben vorher war. Ein Termin jagt den nächsten. Jedem möchte man gerecht werden. Einfach mal inne halten tut gut.


13. April 2020 @ 10:26

Hallo Ewald,
herzlichen Dank für Dein Herzchen. Freut mich, daß Dir mein Gedicht gefällt.
Genieß Deinen Garten und bleib gesund! Liebe Grüße Hanni


12. April 2020 @ 16:40

Hallo Christian,
ich war 45 Jahre berufstätig, davon 2o Jahre selbständig, da hab ich von Montag bis Sonntag geackert, jetzt langts!
Auf dem Herd schmort mein Sauerbraten, dazu gibts Spätzle, wie sich das für eine Schwäbin gehört!
Herzliche Grüße Hanni


12. April 2020 @ 14:54

Liebe Ingrid,
herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. In meinem Leben hatte ich genug Stress, deshalb genieße ich das süße Nichtstun jetzt umso mehr. Immer nur schuften und ackern und Sachen anhäufen bringt doch nix, keiner kann was mitnehmen. Jetzt sind wir Alle dazu verdonnert, daheim zu bleiben und uns auszuruhen. Diese Krise hat auch ihre guten Seiten. Pass auf Dich auf und bleib gesund!
Schöne Ostern und liebe Grüße Hanni


12. April 2020 @ 14:46

Hallo Christian,
ein schönes Bild mit Deinem Hund! Unsere Hündin Cora lebt leider nicht mehr. Herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. Die letzte Zeile hab ich gerade geändert. Ich hab in meinem Leben soviel geackert, deshalb genieße ich jetzt so richtig das Nichtstun. Nichtstun ist z.B. Nachdenken über ein neues Gedicht.
Lass Dir den Osterbraten schmecken und bleib gesund! Herzliche Grüße Hanni


12. April 2020 @ 15:21

Hanni ehrlich,ich hab bis jetzt 45 Jahre körperlich gearbeitet und seit einigen Wochen kommt bei mir immer mehr durch,dass ich keine Lust mehr habe aber muß.
Du,wir haben gegrillt und Nudelsalat gab es dazu.War echt lecker.


12. April 2020 @ 14:37

Hanni, das machst richtig!!
Ich schließe mich dir an.
Ostern, anders genießen
Liebe Grüße
Ingrid


12. April 2020 @ 14:33

Schönes Nichtstun Hanni und..
Nichtstun ist ja auch was tun.
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1253+
Ein Engel

1044+
Schön, dass es dich gibt

743+
Heute Nacht

713+
Zwei sind notwendig

699+
Die guten Vorsätze

577+
Das Zipperlein

559+
Das verflixte siebte Jahr

480+
Der Fliegenpilz

480+
Das Versprechen

471+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
DIE KATZEN

4+
Der Straßenmusikant

4+
Ihr treuester Freund

4+
Nur keinen Stress zum Jahr...

4+
Das Leben

3+
Das rote Kleid

3+
Nirgendwo

3+
Vom Bitten und Bieten

3+
Ein Blick in die Vergangen...


- Gedichte Jahr

3+
Das rote Kleid

2+
Zwei Zimmer, Küche, Bad

2+
Leise Melodien

1+
Tränen

1+
Das gute alte Tagebuch

1+
Neues Reisebüro

1+
Kleine Geste, große Wirku...

1+
Nur noch Corona in der Glo...

1+
Jeder Pinselstrich soll si...

1+
Sie ernten, was sie gesät


Neusten Kommentare

bei "Sie ernten, was sie gesä"...

bei "Sie ernten, was sie gesä"...

bei "Vertreibt die Depressione"...

bei "Der tägliche Blick in de"...

bei "Leise Melodien"

bei "Leise Melodien"

bei "Meine eigene Gedankenwelt"

bei "Meine eigene Gedankenwelt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Geld Freund Freunde Frühstück Gedicht Freundin Gefühl Geige Rock Freundschaft Gegenwehr Gedanken Glück Gedanke Glöckchen Glocke Fußball Früher Gefühle Friede Lied Gelassenheit Sage Geburtstag Rückblick Respekt Reise Garten Frieden Geister Rosen Gedichte Geiz Riese Frühling Geist Frost Frosch Ruhe Gebet