Sonstige Gedichte



Alte Liebe rostet nicht



Hein Mück war lustig und sehr schlau,
sein Federkleid rot, weiß und grau.
Er konnte pfeifen, herzhaft lachen
und verrückte Dinge machen.

Er entfernte gern vom Hemd die Knöpfe,
schaute oft in meine Küchentöpfe,
flog uns nach, in jedes Zimmer,
denn neugierig war der Kerl schon immer.

Oft saß er oben, auf der Käfigstange,
und schimpfte, - mir wurde angst und bange.
Sein Wortschatz war recht umfangreich,
und kam einem alten Seemann gleich.

Von der Kralle, bis zum Scheitel,
war der Vogel ganz schön eitel.
Kam ich mit einer Nuss vorbei,
sagte er: Mücke ist ein schöner Papagei.

Schön sah er wirklich nicht mehr aus,
er riss sich oft die Federn raus.
Weil er dies nicht unterließ,
brachten wir ihn ins Vogelparadies.

Mücke fühlt sich wohl an diesem Ort,
manchmal besuchen wir ihn dort.
Er erkennt uns sofort, der schlaue Wicht,
- denn alte Liebe rostet nicht.

Gelesen: 240   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
auf dieser Seite könnt ihr über 200 Gedichte von mir lesen. Geschehnisse und Beobachtungen aus dem Alltag, Urlaubserinnerungen und Denkanstöße. Ich freue mich
über hilfreiche Kommentare und faire Bewertungen.

Besucht mich einmal auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



26. Juli 2018 @ 00:09

Der Name ist originell.
So hattest Du mein Lachen schnell.

Gutes Nächtle
wünscht Ralph



26. Juli 2018 @ 21:19

Hain Mück hat den Vogel abgeschossen.....wie schön, dass euch das Gedicht von unserem Papagei gefällt. Ihr hättet ihn erleben sollen. Ein lustiges Kerlchen. LG Gudrun

Gabriele Berg

29. Juli 2018 @ 15:20

Liebe Gudrun deine Gedichte sind sehr schön. ?


29. Juli 2018 @ 18:02

Ich hatte das Gedicht auch gelesen, besonder schön, weil ich den Vogel selbst noch gekannt habe.


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1222+
Ein Engel

979+
Schön, dass es dich gibt

837+
Heute Nacht

788+
Zwei sind notwendig

664+
Das verflixte siebte Jahr

563+
Der Fliegenpilz

484+
Die guten Vorsätze

475+
Du bist die Richtige

398+
Ehefrau ist zur REHA

380+
Weihnachten wie `s früher...


- Gedichte Monat

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Essen Ma(h)l Anders?

4+
Edelgart und Eberhard

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Wo die Kakteen blühen

3+
Vieles verloren

3+
Gute Vorsätze

3+
Alleinerziehend

2+
Helau, wir feiern Karneval


- Gedichte Jahr

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Essen Ma(h)l Anders?

5+
Wo die Kakteen blühen

4+
Edelgart und Eberhard

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Der Straßenmusikant

4+
Ihr treuester Freund

3+
Vieles verloren

3+
Gute Vorsätze


Neusten Kommentare

bei "Ein Messie räumt auf"

bei "Ein Messie räumt auf"

bei "Ein Messie räumt auf"

bei "Ich mag ........."

bei "Ich mag ........."

bei "Dreimal die Woche"

bei "Dreimal die Woche"

bei "Dreimal die Woche"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Gold Haus Marilyn Herrscher Gewitter Gefühle Schönheit Schmetterling See Gefühl Geschenke Glaube Haar Schnee Hampelmann Schafe Ruhe Hexen Schneemann Schmetterlinge Hexe Seele Helfer Glück Herbst Schöne Geist schön Glühwürmchen Geister Henne Schneeflocken Sage Gier Rosen Märchen Seelenfeuer Gedicht Herz Schwer