Sonstige Gedichte



Schlaflos



Kerzengerade, wie ein Brett,
liegst du neben mir im Bett,
höre dich schnarchen, pfeifen, ploppen,
du bist einfach nicht zu stoppen.

Ich kann dich knuffen, rütteln, kneifen,
über deine Haare streifen,
drehst du dich dann endlich um,
bleibst du nur für Sekunden stumm.

Sofort geht es von vorne los.
Ach herrje, was mach ich bloß?
Du hast mich auch diese Nacht,
wieder um den Schlaf gebracht.

Jede Nacht dasselbe Theater,
morgens habe ich einen Kater,
bin müde und nicht ausgeruht.
Dir geht es erstaunlich gut.

Ausgeschlafen, froh und frisch,
sitzt du jetzt am Frühstückstisch,
während ich die halbe Nacht,
wieder im Büro verbracht.

Ich möchte gern den Schlaf nachholen,
schleiche mich auf leisen Sohlen,
in das dunkle Schlafgemach.
Doch der Ärger hält mich wach...

Foto: Privat

Gelesen: 91   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 800 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wer die Geschichte von Eduard verfolgen möchte, ist hier genau richtig. Inzwischen umfasst die Geschichte über 40 Teile.
Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





8 KOMMENTARE



25. Mai 2023 @ 17:58

Guten Tag Gudrun.
Habe dir ein Herzen ein für dein Gedicht dagelassen.
Wirklich gut gedichtet.
Grüsse von Franz


08. Juni 2023 @ 07:18

Guten Morgen, Franz, entschuldige bitte, ich habe deinen Kommentar nicht beantwortet, da ich ihn gerade erst entdeckt habe. Lieben Dank für das Herzchen und deine netten Worte. LG Gudrun


05. Mai 2023 @ 08:39

Helga, danke für das Herz unter meinem Gedicht.
Dir ein schönes Wochenende, Gruß, Gudrun


03. Mai 2023 @ 18:29

Sehr sehr gut gedichtet Gudrun.
LG


03. Mai 2023 @ 19:33

Danke fürs Herzchen und Kommentar, - wunderbar! LG


03. Mai 2023 @ 17:03

.... jetzt weiß ich weshalb du vor geraumer Zeit bei meiner Kurzgeschichte "Frauen an der Klagemauer" den Kommentar abgegeben , du bist ein Opfer oder ist es nur Fiktion ? nachdem du scharf beobachtest ist das zweite auch möglich .
Lb.Gr. Grete


03. Mai 2023 @ 17:27

Ist es Wahrheit oder Fiktion?,
wer weiß das schon...
Ich taste mich mal langsam ran,
ein Fünkchen Wahrheit ist meist dran. LG Gudrun


03. Mai 2023 @ 13:49

Drei Herzen unter dem Gedicht, ich glaub es nicht....Vielen Dank, Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

902+
Das Versprechen

896+
Frühling

638+
FRAG MICH NICHT

624+
Ein bisschen Spaß muß se...

593+
Für eine schöne Frau

463+
Zwei glückliche Marienkä...

409+
Urlaubsgruß

335+
Rentner haben keine Zeit (...

227+
Kleine Tiere , große Wund...

215+
Nur eine Pusteblume


- Gedichte Monat

5+
Die letzte Chance

5+
Süßes Nichtstun

5+
Musik ist Magie

5+
Die guten alten Zeiten

5+
Verletzlichkeit und Schmer...

5+
Tiefe Sehnsucht

4+
Mitläufer

4+
Eine Stadt mit Herz

4+
Die Traumtänzerin

4+
Der Fischer aus Santa Mari...


- Gedichte Jahr

6+
Hüftgold

5+
Lennox hat einen Wunsch

5+
Die guten alten Zeiten

5+
Mütze auf und Handschuh a...

5+
In bester Lage

4+
Zu viel...

4+
Der alte Meyer

4+
Verkanntes Genie

4+
Die Erde brennt

3+
Einfach köstlich


Neusten Kommentare

bei "Der Mai ist gekommen II"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Der freie Blick"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Tropfen, so weich wie Tr"...

bei "Der Mai ist gekommen II"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Ein Bild für Klaus"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuerwerk Feuerzangenbowle Fenster Obdachlose Nest Freund Frei Freibad Nebelschwaden Naturgewalt Neid Neubeginn Not Neujahr Klopapier Flügel Obdachlos Flugzeug Fragen Freunde Friede Nebel Flüsse Flut Fernsehen Frauen Freitag Frau Freundin Freiheit Fest Frage Feuer Netz Notlage Fluss Freude Naturgesetz Obst Freizeit