Natur und Jahreszeiten



Frühling

Lange hielt der Winter Natur und Mensch in seinem Bann,

über Nacht kündigt sich nun der Frühling an.

Die ersten hellen Sonnenstrahlen erwärmen Mensch und Land,

die Mücken tanzen im Sonnenlicht und sind außer Rand und Band.

Von überall ist lautes Vogelgezwitscher zu hören,

sie lassen sich in ihrem Liebestanz nicht stören.

In einem zarten Grün erstrahlen die Bäume in der Sonne,

bunte Blumen überziehen das Land, es ist die wahre Wonne.

Auch uns Menschen treibt es aus dem Hause raus,

die Tage werden wärmer und länger, nun geht uns das Herze auf.

Neuer Lebensmut erwacht und man kann es kaum erwarten.

in der warmen Erde zu wühlen und neu erschaffen den Garten.

Die Luft ist milde und es blüht alles weit und breit,

oh Frühling, du bist die schönste Jahreszeit.

 

 

Gelesen: 1636   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



23. Januar 2024 @ 19:44

Der Frühling lässt hier noch auf sich warten, du scheinst in einer wärmeren Gegend zu wohnen. Dann genieße die Sonnenstunden und schicke ein paar Strahlen Richtung Salzgitter. LG Gudrun


24. Januar 2024 @ 09:33

Ich habe den Frühling mal herbei geschrieben. Man sehnt sich doch langsam nach Sonne und Wärme. LG


23. Januar 2024 @ 19:26

Oja, wenn es doch bald soweit wäre, Hartmut, dass man den Garten wieder auf Vordermann bringen könnte. Wir haben zwar keine klirrende Kälte mehr, aber zum Kaffeetrinken im Freien reichen die milden Winde noch nicht aus. Aber Dein Gedicht versprüht ein bisschen Vorfrühlingsflair. LG in Deinen Abend, Helga


24. Januar 2024 @ 09:35

Danke dir. Ich habe auch schonmal vom Frühling geträumt. LG



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

910+
Ein bisschen Spaß muß se...

781+
Das Versprechen

557+
Zwei glückliche Marienkä...

529+
Urlaubsgruß

454+
Für eine schöne Frau

388+
Rentner haben keine Zeit (...

360+
Frühling

359+
Nur eine Pusteblume

359+
Maiglöckchen

318+
Alles Spargel oder was ?


- Gedichte Monat

3+
Morgenstunde

2+
Maimorgen (Teamwork)

2+
Die Nordsee in Dangast

1+
Ein Blumen Gedicht

1+
Bienengedicht

1+
Dem Mai gebührt ein dreif...

1+
Ein Schmetterlingsgedicht


- Gedichte Jahr

2+
An Tagen wie dieser...

2+
Lange genug 30...

2+
Durch das Jahr

2+
Wir Kinder vom Hof

2+
Verborgenes Leben

1+
Frühling

1+
Nicht mehr lange

1+
Ein Tag im Januar am Meer....

1+
Im Märzen der Bauer...

1+
Alter Freund


Neusten Kommentare

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Trägheit, Faulheit oder "...

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "......wollt` gern einmal "...

bei "Ein Gedanke über das Los"...

bei "Geld verdirbt den Charakt"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuer Feuerwerk Fenster Obst Fragen Freunde Freibad Freiheit Nebel Freundin Frei Netz Firma Neubeginn Not Flugzeug Obdachlose Fluss Frau Naturgewalt Frieden Freude Flut Neujahr Fernsehen Neid Freizeit Frauen Freundschaft Freitag Obdachlos Nest Fest Frage November Flüsse Freund Naturgesetz Trost Nebelschwaden