Natur und Jahreszeiten



Verborgenes Leben

 

Weites Land,
vom Schnee bedeckt,
müdes Schweigen,
Bäume mit kahlen Zweigen,
in der kalten klaren Luft.

Doch im Erdreich,
tief verborgen,
regt sich schon das junge Leben,
wartet auf die Welt
voll Sonnenschein.

Gelesen: 47   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



02. Februar 2024 @ 09:55

... dieser Gedanke , metrikfrei ausgedrückt , gefällt mir sehr . Gestern entdeckte ich an einem Strauch angeschwollene Knospen , eben "verborgenes Leben ".
Beobachte weiter diese Wunder der Natur , es sind so tröstliche Metaphern . In uns steckt doch sicherlich auch viel " verborgene Leben ".
Sei lieb gegrüßt
Grete


02. Februar 2024 @ 18:51

Freut mich, dass Dir meine Zeilen gefallen haben, Grete. Stimmt, was lange geschlummert hat, erwacht jetzt wieder zu neuem Leben. Habe auch schon die ersten Krokusse entdeckt. LG in Deinen Abend, Helga


02. Februar 2024 @ 08:27

Auf die Tage "voller Sonnenschein" warte ich auch schon, liebe Helga. Nach den langen grauen Wintertagen freut man sich über jeden Sonnenstrahl. Dir ein schönes Wochenende, Gudrun


02. Februar 2024 @ 18:56

Die vergangenen Sonnenstrahlen haben bei uns schon vereinzelt so manches grüne Blättchen herausgekitzelt, liebe Gudrun, aber es fehlt einfach noch an der kraftvollen Strahlung. Danke fürs Lesen und lG in Deinen Freitagabend, Helga



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

902+
Das Versprechen

897+
Frühling

639+
FRAG MICH NICHT

625+
Ein bisschen Spaß muß se...

593+
Für eine schöne Frau

464+
Zwei glückliche Marienkä...

409+
Urlaubsgruß

335+
Rentner haben keine Zeit (...

227+
Kleine Tiere , große Wund...

215+
Nur eine Pusteblume


- Gedichte Monat

2+
KLIMAWANDEL

2+
Am Kornfeld blaue Blumen

1+
Die Erde weint

1+
Alter Freund

1+
Bäume feiern

1+
Nur das Rauschen...


- Gedichte Jahr

2+
An Tagen wie dieser...

2+
Lange genug 30...

2+
Durch das Jahr

2+
Wir Kinder vom Hof

2+
Verborgenes Leben

1+
Frühling

1+
Nicht mehr lange

1+
Ein Tag im Januar am Meer....

1+
Im Märzen der Bauer...

1+
Alter Freund


Neusten Kommentare

bei "Der Mai ist gekommen II"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Der freie Blick"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Tropfen, so weich wie Tr"...

bei "Der Mai ist gekommen II"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Ein Bild für Klaus"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuerwerk Feuerzangenbowle Fenster Obdachlose Nest Freund Frei Freibad Nebelschwaden Naturgewalt Neid Neubeginn Not Neujahr Klopapier Flügel Obdachlos Flugzeug Fragen Freunde Friede Nebel Flüsse Flut Fernsehen Frauen Freitag Frau Freundin Freiheit Fest Frage Feuer Netz Notlage Fluss Freude Naturgesetz Obst Freizeit