Winter



Schneekristalle




Schneekristalle sind ein Wunder der Natur,
jedes hat seine eigene bizarre Figur.
Es sind kleine Sterne, die vom Himmel fallen,
sie glitzern und funkeln in den Sonnenstrahlen.

Sie sehen selbst wie kleine Sterne aus,
leider schmelzen sie schnell und lösen sich auf.
Sie sind flüchtige Besucher aus einer fernen Welt,
wie von begabter Künstlerhand hergestellt.

Sie sind wie zerbrechliche Blüten,
man will sie schützen und behüten,
Magie und Schönheit strahlen sie aus,
zu starke Sonne halten sie nicht aus.

So lautlos wie sie gekommen sind,
so leise schmelzen sie wieder dahin.
Sie haben eine weiße Zauberwelt geschafft,
schnell werden sie wieder dahin gerafft.

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay

 

Gelesen: 1359   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



14. Dezember 2020 @ 14:55

Hallo Karsten,
ich hab Dein Herzchen erst heute ganz zufällig entdeckt, vielen herzlichen Dank dafür!
Liebe Güße Hanni


01. November 2018 @ 09:52

Hallo Heike, vielen Dank für Deinen Kommentar. Es ist wirklich ganz toll, was die Natur für Schönheiten hervor bringt. Schnee ist schön, wenn die ganze Landschaft in Watte gepackt ist, wenn er nur nicht so viel Kälte mitbringen würde. Danke für das schöne Gedicht, es hat mir gut gefallen, das Leben der kleinen Schneeflocken ist richtig nett beschrieben. Ich wünsch Dir einen schönen Feiertag (Allerheiligen) und liebe Grüße Hanni


01. November 2018 @ 09:43

Liebe Ingrid, vielen Dank für Deinen Kommentar und für Dein Interesse an meinen "Schneekristallen". Das sind schön kleine faszinierende Wunderwerke der Natur, jedes von ihnen sieht anders aus. Ich hab zur Zeit auch wenig Muse, um neue Gedichte zu verfassen. Wir sind immer noch bei der Kerzenproduktion aus reinem Bienenwachs.
Nächste Woche startet der Verkauf beim Spätlingsmarkt in Ludwigsburg. Das wird eine anstrengende Woche, aber ich freu mich drauf. Ich wünsch Dir einen schönen Feiertag und liebe Grüße Hanni


31. Oktober 2018 @ 15:51

Hallo Hanni

Es ist wirklich erstaunlich , was es in der Natur für Schönheiten gibt. In einem meiner Naturbücher hab ich mir
auch Schneeflocken angeschaut, wie die in " Groß " aussehen. Jede ist anders -ist schon faszinierend.
Ich mag sehr gerne Schnee.
Ich kenne ein wunderschönes Gedicht von einer Dichterkollegin, die ich schon lange kenne und mit der ich
ab und zu Kontakt habe, Sie hat ein Gedicht über eine Schneeflocke geschrieben. Das hat mir so gut gefallen
und da ich es hier nicht reinstellen darf, schicke ich es dir per Mail - passend zu deinen Schneeflöckchen.
Ich denke es gefällt dir auch.
Lieben Gruß Heike


30. Oktober 2018 @ 17:14

Liebe Hanni, das hast Du sehr schön beobachtet. Man sieht die Schneekristalle direkt vor sich. Ich bin zurzeit immer mal kurz hier, um zu lesen. Wenn s um mich ruhiger wird, schreibe ich auch wieder.Liebe Grüße Ingrid



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3224+
Schön, dass es dich gibt

3215+
Das Versprechen

2621+
Ein Engel

1951+
Für eine schöne Frau

1848+
Zwei sind notwendig

1710+
Der Fliegenpilz

1561+
Das verflixte siebte Jahr

1298+
Die Kartoffel

1289+
Zauberhafte Sonnenblumen

1120+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

1+
Trend Eis-Baden


- Gedichte Jahr

2+
Futterneid

1+
Der Rotfuchs

1+
Sauwetter

1+
Das Rotkehlchen


Neusten Kommentare

bei "Mistwetter"

bei "Mistwetter"

bei "Gedanken zum Herbstanfang"

bei "Die letzte Rose"

bei "Mit dir schmusen"

bei "Mit dir schmusen"

Andrea bei "Die Hiobs-Botschaft ...."

bei "Mit dir schmusen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




putzen Puppe Schein Lied Falter Fehler Farben Fasching Fee Rache Politik Jahreswechsel Liebesengel Pracht Feen Jahr Rabe Erkenntnis Fantasie Liebeserklärung Erlebnis Jahreszeiten Erinnerungen Falle Raben Faden Februar Farbenpracht Erfolg Jahre Erwachen Familie Essen Falten Radio Polarlichter Prinz Erinnerung Ernte Feder