Gute Nacht / Guten Morgen



IMPRESSIONEN AM MORGEN



Aurora  kommt    im  goldnen   Wagen ,
auf  Gräser  streut  sie  Perlen   sacht ,
als   wolle  sie   mir  bildhaft  sagen  :
die  Morgenröte   hatt`s   gemacht.

                                       Die  Nacht   schwingt  nach ,  sie  mahnt  die  Sterne :
                                       die   Show  ist  aus  -  nun   Bühne    frei ,
                                       ein   Sonnenstrahl   schon  aus  der  Ferne
                                       zeigt  an   -   dass  er  nun  Tänzer  sei.

Ich  stehe  barfuß  in  dem  Grase ,
begrüß  die  Stille  ,   die   Magie ,
und   pflück   sechs   Tulpen  für  die   Vase ,
bin  glücklich ,  seelig   wie  noch  nie.

                                        Denn  diese   Zeit  -  die   raub  ich   keinem ,
                                        verlange  gar  nichts  -   will  nur   reimen  ,
                                        bevor   der    Alltagstrubel   spricht  :
                                        JETZT     ERDE     DICH  UND   TRÄUME   NICHT

             

Gelesen: 274   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich bin ich ----


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



28. Februar 2024 @ 19:19

Da stimme ich Dir zu, liebe Grete, die Morgenstunden sind die schönsten. LG Helga


25. Februar 2024 @ 18:44

... Ralph und Sonja - danke für das Verweilen in meinen Morgengedanken .
Lb. Gr. Grete


25. Februar 2024 @ 09:04

Sehr schön . Ein Rückfall in die Zeit der Romantik.
LG
Ewald


25. Februar 2024 @ 18:38

... du hast recht, aber Natur und Romantik gehört nun mal zusammen . Ich kann das nicht wie du - so eine perfekte Metrik - aber immer wieder versuche ich es.
Lb.Gr. G.


25. Februar 2024 @ 08:42

Guten Morgen, liebe Grete, bei diesen schönen Zeilen fange ich auch an zu träumen. Genau das, was man braucht in einer Zeit, wo es täglich um Krieg und Leid geht. Danke dafür, Gudrun


25. Februar 2024 @ 18:46

... lb. Gudrun laß uns bewußt weiterträumen , es ist heutzutage wie ein Medikament .
Lb. Gr. Grete



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

779+
Das Versprechen

476+
Ein bisschen Spaß muß se...

426+
Zwei glückliche Marienkä...

397+
Rentner haben keine Zeit (...

388+
Für eine schöne Frau

371+
Nur eine Pusteblume

364+
Ein leckeres Erdbeerfest

351+
Alles Spargel oder was ?

316+
Köstliche Erdbeeren

278+
Maiglöckchen


- Gedichte Monat

2+
Tagesanbruch

1+
Vor dem Schlafengehen


- Gedichte Jahr

5+
IMPRESSIONEN AM MORGEN

2+
W A R T E N

1+
Die Welt ist schön


Neusten Kommentare

bei "Kennen Sie Rudi ?"

bei "Kennen Sie Rudi ?"

bei "Deutschland Schweiz"

bei "Altersbedingte Liebeslyri"...

bei "Nur einen Tanz"

bei "Der Briefkasten"

bei "Der Briefkasten"

bei "Mailand 2022 zwei"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuerwerk Feuerzangenbowle Prinzessin Fernsehen Frau Freundschaft Freiheit Freitag Freund Nebelschwaden Nest Fragen Flugzeug Frage Fisch November Feuer Fluss Netz Nebel Naturgesetz Freunde Flut Neujahr Fest Freibad Freude Frei Friede Freizeit Obst Frauen Obdachlose Neubeginn Fischer Flüsse Freundin Frieden Ferne Neid