Trauer/Kummer/Schmerz



Splitter unter Fingernägeln

Splitter unter Fingernägeln,
Das ist wirklich nicht o k-
Man sieht kaum die kleinen Wunden,
Doch es tut so furchtbar weh.

Man benutzte die Methode
Einst als Folter - als Tortour-
Sie war wirklich mehr als wirksam
Und man sah kaum eine Spur.

Was der Mensch dem Menschen antut,
Das macht nicht einmal ein Tier;
Das schlimmste Wesen auf der Erde,
Das sind ganz alleine wir.

Gelesen: 38   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2145+
Ein Engel

1838+
Schön, dass es dich gibt

1340+
Zwei sind notwendig

1124+
Heute Nacht

1006+
Das Zipperlein

959+
Das verflixte siebte Jahr

811+
Die guten Vorsätze

771+
Der Fliegenpilz

653+
Du bist die Richtige

638+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

5+
...und wenn der Regen leis...

4+
Die Sterne hol`ich dir vom...

2+
Schwerer Abschied

1+
Abschied von CORA

1+
Zufall und Glück


- Gedichte Jahr

2+
Selbsthass

2+
Liebe kennt viele Tränen

2+
Schwerer Abschied

1+
S C H U L D

1+
Abschied von CORA


Neusten Kommentare

bei "Zweisamkeit"

bei "Schwerer Abschied"

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Zweisamkeit"

bei "Glück, ein flüchtiger A"...

bei "Tränen der Trauer"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Hampelmann Prinz Stimmung Genuss Gegenwehr Schmerz Geburtstag Gedanken Schlaf Fußball Gedicht Geister Rache Sage Haar Raben Hase Schneeflocken Gefühle Schmetterling Schneemann Garten Frühling Geld Regen Loslassen Rückblick Gefühl Schmetterlinge Schicksal Politik Schafe Pracht Geist Frost Gedanke Futter Schnee Ruhe Gebet