Trauer/Kummer/Schmerz



Liebesweh

 

Maiengrün, oh hör` mir zu,
bevor ich gehe jetzt zur Ruh`,
schön ist sie die Maienzeit,
doch im Herzen trag ich Leid.

Maiengrün, du sollst es wissen,
dass ich ihn so sehr vermisse,
fröhlich war die Zeit zu zweit,
doch mein Glück ging schnell vorbei.

Maiengrün, ich will`s dir sagen,
schön war`s mit ihm an allen Tagen,
Maienzeit, sie kehrt zwar wieder,
mir bringt sie die Trauerlieder.

Maiengrün, wirst du gefragt,
halt als Antwort du parat,
wer im Mai wurde betrogen,
dem ist der Frühling nicht gewogen.

Gelesen: 22   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



06. Mai 2021 @ 09:39

Guten Morgen, Helga. Schön und bewegend zugleich. Man spürt den Schmerz und fühlt mit. Wünsche dir alles Gute.
Wie heißt es so schön: Nach Regen kommt Sonne.....LG Gudrun


04. Mai 2021 @ 10:28

Hallo Helga,
ein schönes, aber auch trauriges Gedicht! Ja, Liebesglück und Liebeskummer liegen dicht beieinander, weil manche Menschen nicht zuverlässig sind. Aber die schöne gemeinsame Zeit ist trotzdem sehr wertvoll.
Dir einen schönen Maientag, lass Dich nicht vom Sturm wegblasen! Liebe Grüße Hanni


03. Mai 2021 @ 20:21

Echt?Oder ein Gedicht.
Schlaf trotzdem gut und träum was,aber nix von früher.
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2737+
Schön, dass es dich gibt

2425+
Das Versprechen

2366+
Ein Engel

1637+
Zwei sind notwendig

1319+
Für eine schöne Frau

1292+
Das verflixte siebte Jahr

1284+
Der Fliegenpilz

1080+
Die Kartoffel

970+
Heute Nacht

913+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

3+
Über PauliB

3+
Ein Leben zieht vorbei

2+
Die an der Quelle sitzen

1+
Klimakiller

1+
Ein goldnes Ringlein

1+
Die Lebensmittelindustrie

1+
Der Mann ohne Gewissen

1+
Du hast mein Leben bereich...


- Gedichte Jahr

3+
Sie könnte träumen, wüs...

2+
Deutschland soll das Klima...

2+
Mit Tränen in den Augen

2+
Die Welt ist aus den Fugen

2+
Der alte Bergmann

2+
Liebesweh

2+
Sie sprach von großer Lie...

2+
Erinnerung an K.P.

2+
Er hatte große Pläne

2+
Entwicklung


Neusten Kommentare

bei "Trend Eis-Baden"

bei "Das machen wir doch immer"...

bei "Das machen wir doch immer"...

bei "Das machen wir doch immer"...

bei "Unterm Sternenhimmel"

bei "Unterm Sternenhimmel"

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Gewissensbisse und zarte "...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kind Kinder Spiel Karsamstag Länge Liebeserklärung Leid Leidenschaft Licht Lied Lebenssturm Landleben Kirche Lachen Kröte Kindheit Keller Luftballon Laune Lohn Kinderheim Liebe Kummer Kuss Teufel Lebensreise Leuchtturm Leben Loslassen Lesen Kerzen Laub Kerzenschein Landwirt Kampf Kumpel Liebesengel Kunst Karneval Libelle