Sonstige Gedichte



Das Leben geht weiter...



Eigentlich sollte er es besser wissen,
doch er ist hin- und hergerissen.
Wie kann man sich so täuschen lassen?
Er kann es immer noch nicht fassen.

Brigitte lebt gar nicht allein,
sie wollte nur freundlich zu ihm sein.
Was ihn jedoch am meisten plagt.
Warum hat sie ihm nichts gesagt?

Er mag sie immer noch sehr gern,
doch er hält sich von ihr fern.
Heute muss er noch mal raus
und verlässt noch spät das Haus.

Im alten Wirtshaus brennt noch Licht.
Ein kleines Bierchen schadet nicht.
Den Wirt kennt er schon eine Ewigkeit,
aus seinen wilden Jugendzeit.

Schmunzelnd betritt er die kleine Schänke,
Herrmann serviert gerad´ die Getränke.
„Mensch Eddi, das ist aber nett!“
Schwupps, ein Bier rutscht vom Tablett.

„Oh, wie peinlich, das tut mir leid.“
Der Gerstensaft läuft auf das Kleid.
Blitzschnell schiesst die Frau vom Stuhl,
wischt übers Kleid und lächelt cool.

Der Wirt ist immer noch geschockt.
"Herrje, was hab´ ich nur verbockt?"
"Naja, viel ist gar nicht geschehn,
es ist nur ein kleiner Fleck zu sehn."

Die freundliche Bedienung eilt herbei
und räumt den Tisch jetzt ruckzuck frei.
„Anne, du bekommst gleich deinen Fisch,
setz´  dich an einen anderen Tisch.“

Eduard möchte sich zu ihr setzten
und fängt schon munter an zu schwätzen.
„Ich bin nicht unschuldig an dem Schaden,
darf ich sie zu einem Bier einladen?“

Teil 11

Gelesen: 33   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 500 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



28. September 2021 @ 19:27

Liebe Gudrun, habe gerade dieses Eduard-Gedicht entdeckt. Nachdem er ja von Brigitte enttäuscht wurde, versucht er es aufs Neue. Ob es diesmal klappt? LG Helga


23. September 2021 @ 11:07

Liebe Gudrun,
ganz toll, was Dir immer wieder zum Thema Eduard einfällt! Brigitte hat ihn ja wirklich schwer enttäuscht, aber vielleicht wirds was mit Anne.
Dir einen wunderschönen sonnigen Tag in Deinem Paradies! Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3054+
Der Fliegenpilz

2768+
Schön, dass es dich gibt

2429+
Ein Engel

2176+
Das Versprechen

1916+
Die Kartoffel

1803+
Goldener Oktober

1494+
Zwei sind notwendig

1355+
Für eine schöne Frau

1111+
Das verflixte siebte Jahr

1068+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

5+
Vagabund der Straße

5+
Regen befreit

4+
Es reicht

4+
Herbstimpressionen

4+
Ein kleines Lied

4+
Das Loch in der Mauer

4+
Halloween

4+
Schweigen

3+
Seelenruhe

3+
Der schöne Herr W.


- Gedichte Jahr

6+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Eduard, ach Eduard

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Recht geben

4+
Leise Melodien

4+
Im Hühnerstall

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut


Neusten Kommentare

bei "Gedanken über Stufen "

bei "Das Auto namens Deutschla"...

bei "Sonnenuntergang am Meer"

bei "Morgennebel"

bei "Zahnschmerz im Herzen"

bei "Ankunft"

bei "Wunderheilungen"

bei "Wunderheilungen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kind Kinder Frau Karneval Laub Lied Leidenschaft Lesen Liebe Lohn Leid Landwirt Kirche Landleben Kindheit Kummer Keller Kumpel Leben Loslassen Lust Liebesengel Kuss Lachen Kater Lebenssturm Libelle Lebensreise Luft Leuchtturm Kerzen Laune Kerzenschein Länge Kinderlachen Kunst Liebeserklärung Luftballon Kampf Licht