Sonstige Gedichte



Keine Lust

 


Verschlafen steigt er aus seinem Bett,
trinkt den Kaffee schwarz und stark,
auf´s Brötchen schnell noch Mett,
weil er den Camembert nicht mag.
Er weiß, dass er zur Arbeit muss,
doch er denkt nur, ´hab heute keine Lust.

Die Füße legt er auf den Tisch,
lehnt sich zurück ganz locker,
neben ihm stinkt Dosenfisch,
steht seit Tagen auf dem Hocker.
Er weiß, dass der zum Abfall muss,
doch er denkt nur, ´hab heute keine Lust.

Es klingelt an der Eingangspforte,
die Nachbarin im sexy Minikleid,
in der Hand ´ne Erdbeertorte,
zu allen Schandtaten bereit.
Er weiß, dass er jetzt öffnen muss,
doch er denkt nur, ´hab heute keine Lust.

Dann schrillt sehr laut das Telefon,
hat sicher jemand sich verwählt,
oder ist es gar der große Sohn,
der wegen Geld seit Tagen quält.
Er weiß, dass er jetzt ran geh´n muss,
doch er denkt nur, ´hab heute keine Lust.

Gemächlich schaltet er die Glotze ein,
Geflimmer farbenfroh und bunt,
was kann denn das nun wieder sein,
die off´ne Rechnung ist der Grund.
Er weiß, dass er sofort bezahlen muss,
doch er denkt nur, ´hab heute keine Lust.

Genauso weiter geht´s jahrein, jahraus,
geändert hat er sich nicht eine Spur,
plötzlich steht der Sensenmann im Haus,
abgelaufen ist nun seine Lebensuhr. ---

© Horst Rehmann

 

 

Gelesen: 130   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



24. Juni 2019 @ 11:24

DANKE Hanni !!!
LG
H. Rehmann


24. Juni 2019 @ 10:46

Hallo Horst,
das ist eins Deiner besten Gedichte, ich habs mit großem Spaß gelesen. Jeder hat so seine Tage, an denen er keine Lust hat, es darf nur nicht zum Dauerzustand werden.
Einen schönen Tag und liebe Grüße Hanni


24. Juni 2019 @ 10:27

Danke - dass Ihr meine Zeilen gelesen habt !
LG
H. Rehmann


24. Juni 2019 @ 08:31

Horst,
Das ist ein gelungenes Ding.
LG
Ewald


24. Juni 2019 @ 05:13

Horst,das ist sehr gut beobachtet und gedichtet.Doppelherz !!
Herzlichst
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2254+
Schön, dass es dich gibt

2080+
Ein Engel

1778+
Das Versprechen

1455+
Zwei sind notwendig

1043+
Das verflixte siebte Jahr

909+
Der Fliegenpilz

878+
Die Kartoffel

773+
Ode an die Freundschaft

769+
Für eine schöne Frau

724+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Ein wahrer Mann

4+
Frei und gelassen

4+
Optimismus ist die Devise

4+
Unikat

4+
Die Besserwisser

4+
Die Glotze

4+
Oh, mein Gott

3+
Kirche, Glaube usw

3+
Weg eines Flüchtlings

3+
Mein Kater


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

6+
Der Grübler

5+
V E R G E S S E N

5+
Das heiße Huhn

5+
Süßes Nichtstun

5+
Abendgewitter

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind


Neusten Kommentare

bei "Lippenstift an deinem Kra"...

bei "Frei sein"

bei "Lippenstift an deinem Kra"...

bei "Herbstsymphonie"

bei "Meine Brücke"

bei "Das Notenblatt"

bei "Das Notenblatt"

bei "Das Notenblatt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Kröte Kerzen Landleben Lied Laune Lebenssturm Licht Kummer Vorweihnachtszeit Kuss Kraft Kunst Königin Körper Kinderlachen Karneval Länge Krimi Karsamstag Liebe Kampf Kumpel Kinder Leben Leuchtturm Laub Loslassen Lesen Krieg Landwirt Kindheit Lachen Kater Leidenschaft Liebesengel Kinderheim Keller Libelle