Natur



Nacht-Meer



Dämmerung über dem Meer.

Kupferrote Wolkentürme

ziehen verschleiertes Licht hinter sich her.

Die Nacht erobert es im Sturme.

 

Im Zwielicht bewegen sich die Wellen

wie große, silbrige Gestalten,

die sich erheben, verneigen und zerschellen.

Am Strand nur noch sanft schäumende Gewalten.

 

In der Finsternis wiegt sich das Meer

wie eine eigene, noch schwärzere Macht.

Die Wellen heben und senken sich schwer.

Ein tiefes, seufzendes Atmen bei Nacht.

 

Und dann, als wenn niemals Nacht gewesen wär,

legt sich das Wogen und Rauschen.

Graugrün und ruhig liegt nun das Meer,

wenn Dunkelheit und Licht ihr Dasein Tauschen.

 

 

Gelesen: 41   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich fasse Gefühle in Worte. Wenn sie gut sind, entstehen Bilder.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



27. Februar 2020 @ 16:29

Ausgezeichnet.
LG
Ewald


27. Februar 2020 @ 14:29

Hallo,
Dein Gedicht und das Foto hat mir gut gefallen, weiter so!
Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1828+
Schön, dass es dich gibt

1457+
Ein Engel

1199+
Zwei sind notwendig

1052+
Nur eine Pusteblume

898+
Deutsche Sprache

882+
Das Versprechen

881+
Heute Nacht

835+
In einer Walpurgisnacht

776+
Ein wahrer Freund

711+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

6+
Maikäfer flieg...

5+
Die Schöpfung

3+
Wenn ich eine Möwe wär

3+
Schmetterlinge

3+
Der Rosenkäfer

2+
Erdbeerzeit

1+
Der kleine Spatz

1+
Am goldenen See

1+
Der Schimmel

1+
Tanz auf dem Regenbogen


- Gedichte Jahr

6+
Maikäfer flieg...

5+
Stille ist es jetzt geword...

4+
Ostfriesland

4+
Nacht-Meer

4+
Frühlingssalat

3+
Wenn ich eine Möwe wär

3+
IGELEI

3+
Der Rosenkäfer

2+
Traurigkeit

2+
Die Seifenblase


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Am goldenen See"

bei "Am goldenen See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage