Natur



IGELEI



*Igelei*

 

Ein Igel und  ‘ne Igelin,

die gaben sich der Liebe hin.

Mit Rücksicht schritten sie zur Tat,

damit dann keiner Schmerzen hat.

 

Sie küssten sich beim Liebesspiel,

jedoch mit kuscheln ging nicht viel.

Doch waren sie glücklich und verliebt,

sodass es Igelnachwuchs gibt!

 

So wuselten alsbald schon hier

zwei Babies von dem Igeltier.

Genauso stachelig und spitz

wie deren Eltern - ohne Witz!

 

Die Familie war komplett,

so liegen sie im Igelbett.

Jetzt kuscheln vier, damit’s nicht sticht,

ihr ahnt es sicher - vorsichtig!  ?

 

       (DerPoet  07/19)



Foto: Pixabay


 

Gelesen: 116   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Chris Peter (aka *DerPoet*)

geb. 1965 im steirischen Feldbach, lebt in Graz (Österreich)

Freier Autor, schreibt seit seinem 18. Geburtstag Poesie und Gedichte,
hauptsächlich zu den Bereichen Liebe & Beziehungen, aber auch zu sozialkritischen Themen und dem aktuellen Zeitgeist, meist in klassischer Gedicht- und Reimform.

Literarische Vorbilder: Christian Morgenstern, Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz

2. Platz in der Kategorie "Kunst & Literatur" im Februar 2017 bei Besucher-Award.de
mit der Facebook-Seite: http://www.facebook.com/PeterDerPoet

https://www.amazon.de/Chris-Peter/e/B0725H1B45/

Als Audiostream:




ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



17. Februar 2020 @ 10:22

Hallo Chris,
Dein Gedicht hab ich gern gelesen. Gestern hab ich im Garten einen Igel entdeckt. Er ist leider wegen dem warmen Wetter viel zu früh aus dem Winterschlaf aufgewacht, Futter (Schnecken und Insekten) wird er jetzt noch nicht finden, ich hab ihm Igelfutter hingestellt. Die ganze Natur ist durcheinander, das Wetter spielt verrückt.
Einen schönen Tag und liebe Grüße nach Graz Hanni


16. Januar 2021 @ 19:03

Vielen lieben Dank, Grüße zurück! :-)


15. Februar 2020 @ 20:42

Sehr sehr gut,finde ich.


16. Januar 2021 @ 19:03

Vielen Dank!

Beruht auf der wahren Geschichte einer Igelfamilie in meines Schwagers Garten... ;-)



16. Januar 2021 @ 19:02

Vielen Dank!

Beruht auf der wahren Geschichte einer Igelfamilie in meines Schwagers Garten... ;-)




SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

902+
Das Versprechen

896+
Frühling

638+
FRAG MICH NICHT

624+
Ein bisschen Spaß muß se...

593+
Für eine schöne Frau

463+
Zwei glückliche Marienkä...

409+
Urlaubsgruß

335+
Rentner haben keine Zeit (...

227+
Kleine Tiere , große Wund...

215+
Nur eine Pusteblume


- Gedichte Monat

5+
Am Meer

4+
Frühlingssalat

4+
Mein eigenes Paradies

4+
Lass´ sie wachsen

3+
Die Letzten werden die Ers...

3+
Am frühen Morgen

3+
Regen bringt Segen

2+
Kleine Dinge große Wunder

2+
Zauberhafter Goldlack

2+
Mein lieber Schwan


- Gedichte Jahr

4+
Der Schönste im Land

3+
Vater Rhein

2+
Morgens am See

2+
Wunderwerke der Natur

1+
Unser Rotkehlchen

1+
Der freie Blick

1+
Die Seifenblase

1+
Dann lebe ich gleich auf


Neusten Kommentare

bei "Der Mai ist gekommen II"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Der freie Blick"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Tropfen, so weich wie Tr"...

bei "Der Mai ist gekommen II"

bei "Ein Bild für Klaus"

bei "Ein Bild für Klaus"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuerwerk Feuerzangenbowle Fenster Obdachlose Nest Freund Frei Freibad Nebelschwaden Naturgewalt Neid Neubeginn Not Neujahr Klopapier Flügel Obdachlos Flugzeug Fragen Freunde Friede Nebel Flüsse Flut Fernsehen Frauen Freitag Frau Freundin Freiheit Fest Frage Feuer Netz Notlage Fluss Freude Naturgesetz Obst Freizeit