Trauer/Kummer/Schmerz



Mit schlechtem Gewissen

Schweinebraten mag ich gern,
Der ist mir immer recht;
An manchen Tagen, ich geb`s zu,
Ist mein Gewissen schlecht.

Es wird das arme Schwein kastriert
Und später dann gekillt;
Durch die Methoden wird brutal
Der Fleischbedarf gestillt.

Ich kann die Vegetarier
Schon irgendwie versteh`n,
Denn was der Mensch mit Tieren macht,
Das ist nicht immer schön.

Gelesen: 110   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



16. Oktober 2018 @ 11:45

Lieber Ewald,
Das hast Du sehr realistisch beschrieben - bei mir schleicht sich auch gleich das schlechte Gewissen ein.
Aber, wenn Du mein ( typisch fränkisches ) Schäufele versuchen würdest und die leckere Kruste - sofern Du sie beißen kannst - ist bestimmt jeder gute Vorsatz verloren.
Ich denke, wenn man die Sünden dosiert, ist das in Ordnung. Lass Dir den Appetit nicht verderben. LG Ingrid


16. Oktober 2018 @ 12:53

Liebe Ingrid,
Habe mir im Netz Schäufele angesehen.Sieht ja wirklich lecker aus.
LG
Ewald




15. Oktober 2019 @ 17:47

Das Schwein wird kastriert?
Bin Fleischer.
Noch nie davon gehört.


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1716+
Schön, dass es dich gibt

1669+
Ein Engel

1353+
Der Fliegenpilz

1141+
Die Kartoffel

1047+
Zwei sind notwendig

1000+
Das Versprechen

724+
Das verflixte siebte Jahr

599+
Ode an die Freundschaft

553+
Wahre Freunde

542+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

5+
Mit schlechtem Gewissen

4+
Hinsehen

3+
Es ist viel Blut geflossen

2+
Gottes Mühlen.....

1+
Jenseits


- Gedichte Jahr

5+
...und wenn der Regen leis...

5+
Der arme Mann

5+
Licht und Schatten

5+
Ein Pfeil, der abgeschosse...

4+
Die Sterne hol`ich dir vom...

4+
Ein Unfall

3+
Wenn die Seele eines Kinde...

3+
Wo sind sie geblieben?

3+
Der beste Ratschlag

2+
Die an der Quelle sitzen


Neusten Kommentare

bei "Der Mathelehrer"

bei "Ein Blatt"

bei "Herz aus Kristall"

bei "Christopher Street Day"

bei "Der Mathelehrer"

bei "Der Mathelehrer"

Gudrun Nagel-Wiemer bei "Der Mathelehrer"

bei "Abendstille"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mühle Moment Streit Königin Leidenschaft Karsamstag Krieg Kuss Liebesengel Keller Lachen Leuchtturm Mord Libelle Moor Mops Liebe Krank Laune Kerzen Kirche Kinderheim Kinderlachen Licht Kraft Landwirt Kröte Laub Kind Kummer Lohn Leben Jahreszeiten Lesen Klima Kumpel Kampf Kinder Verlangen Krebs