Sonstige Gedichte



Pure Leidenschaft



Für mein Wohlbefinden brauche ich Schuhe.
Die Kartons stapele ich in einer Truhe.
Wie wohl jeder Schuhfetischist weiß,
haben die Top- Marken auch ihren Preis.

Für Valentino-Stilettos und Kors-Riemchensandalen,
muss man ein kleines Vermögen zahlen.
Hübsche Designer-Schuhe machen mich an,
so dass ich nicht widerstehen kann.

Schwarze Highheels von Prada, im glänzenden Schwarz,
gehören zu meinem wertvollsten Schatz.
Die teuersten Modelle stehen im Schrank.
Ich bin fast pleite, - mein Konto ist blank.

Komme ich abends nach Hause, vom Shoppen,
lass ich die Schuhe an meinem Fuß floppen.
Da verspüre ich Freude, Leidenschaft, Lust.
Ein gutes Gefühl verdrängt meinen Frust.

 

Gelesen: 40   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 600 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wer die Geschichte von Eduard verfolgen möchte, ist hier genau richtig. Inzwischen umfasst die Geschichte über 40 Teile.
Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



18. Januar 2023 @ 18:52

Liebe Gudrun, es gab eine Zeit, in der ich an keinem Schuhgeschäft vorbeikam, ohne mit neuen Schuhen wieder herauszukommen. Auch die Absätze konnten nicht hoch genug sein, von der Farbe ganz zu schweigen. Sie mussten ja farblich zum übrigen Outfit passen :). Im Laufe der Jahre bin ich dann auf ziemlich flache Schuhe umgestiegen, weil ich gemerkt habe, dass es meinen Füssen dann besser geht. LG in Deinen Abend, Helga


18. Januar 2023 @ 19:39

Liebe Helga, es gibt auch hübsche Sneakers. Bequem und erschwinglich, aber nicht sexy. Wer fetisch veranlagt ist, greift zu hohen Schuhen. LG Gudrun


16. Januar 2023 @ 16:54

Ein kriegerischer Mensch fällt über sich selber her.
Manche Frau trägt so enge Schuhe , die wünscht sie
nicht mal ihrer schlimmsten Feindin.
Gudrun ich hoffe , deine passen Schuhe passen.
LG
Ewald


16. Januar 2023 @ 21:59

Ewald, ich trage gern flache Schuhe und bin eher sportlich unterwegs. Danke für Kommi und Herzchen. Gruß, Gudrun


16. Januar 2023 @ 14:33

Woher wohl diese Leidenschaft ,
die Schmerzen an der Sohle schafft ?
Der Anblick schon mein Herz erhebt;
die Seele um den Schuh schon schwebt.
Wenn ich jedoch den Preis dann schau,
werd schnell ich ne vernünftge Frau.
Lb. Gr. Grete


16. Januar 2023 @ 22:28

Es gibt schon verrückte Leidenschaften, liebe Grete. Danke für deine gereimten Worte und das Herzilein. LG Gudrun




SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3004+
Ein Engel

2996+
Schön, dass es dich gibt

1883+
Für eine schöne Frau

1806+
Zwei sind notwendig

1642+
Heute Nacht

1609+
Das Versprechen

1358+
Das verflixte siebte Jahr

1353+
Das Zipperlein

1318+
Die guten Vorsätze

1160+
KATZEN


- Gedichte Monat

7+
Die Lebensuhr tickt

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

4+
Schlechte Noten

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Jede Erinnerung zählt


- Gedichte Jahr

4+
Sonderflug nach Moskau

2+
Nachkriegszeit

2+
Pure Leidenschaft

2+
Bikerfreunde

2+
Die Liebe zu Pferden

1+
Zum neuen Jahr

1+
Wider die Volksverdummung ...

1+
Medienkraft

1+
Gespenstische Nacht

1+
Heinrich-Heine-Denkmal (Be...


Neusten Kommentare

bei "Jener Frühling"

bei "SO UNPERFEKT - PERFEKT"

bei "Jener Frühling"

bei "SO UNPERFEKT - PERFEKT"

bei "Jener Frühling"

bei "Jener Frühling"

bei "Auf dem Standesamt"

bei "D(d)ichter Nebel"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Jäger Phantasie Rache Erfolg Jack Leid Ewigkeit Faden Falten Internet Lesen Pfau Familie Leidenschaft Pflanzen Erotik Erkenntnis Jahreswechsel Petrus Erinnerung Erde Falter Jahreszeiten Pferd Pflanze Jagd Falle Irrsinn Lebenssturm Party Philosophie Pfad Erlebnis Essen Jahre Leuchtturm Erwachen Enttäuschung Jahr Paris