Gedichte Träume & Gedanken



Berauscht vom spanischen Tango



Die Nacht ist noch jung,
tausend Sterne funkeln.
Wir schweben dahin,
- tanzen im Dunkeln.

Die Tanzschule hat gerade geschlossen,
der Rhythmus tobt noch im Blut.
Ein Tänzchen - im Freien,
dazu gehört nicht viel Mut.

Einen spanischen Tango mit dir,
möchte ich niemals versäumen,
fühle mich in deinen Armen geborgen
und fange an zu träumen.

Du singst ganz leise,
die Melodie schmeichelt meinem Ohr.
Die Nacht gehört uns,
- so kommt es mir vor.

An der Laterne hältst du mich fest,
gibst mit einen freundschaftlichen Kuss.
Dies ist der Moment,
an dem ich Ade sagen muss.

Daheim wartet die Familie,
- die auf mich zählt.
Nächste Woche komme ich wieder,
weil mir der Tango gefällt.

Gelesen: 106   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
auf dieser Seite könnt ihr über 300 Gedichte von mir lesen. Geschehnisse und Beobachtungen aus dem Alltag, Urlaubserinnerungen und Denkanstöße. Nach 10 Jahren möchte ich mich von dieser Seite als Schreiberin verabschieden, als Leserin aber immer gern einmal wiederkommen. Ein "Dankeschön" an den Betreiber dieser Seite und meine treuen Leser.

Besucht mich einmal auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



11. Juli 2018 @ 22:23

...weil Dir der spanische Tango gefällt.
Nur der? Ach so...)))
Mir gefallen Deine Zeilen und das passende Gemalte, Gudrun.

Ahoi

(hab Dir gerade noch per Mail geantwortet.
Noch dazu: hast es ja gut gemeint, weiß ich doch auch zu schätzen)


12. Juli 2018 @ 11:51

Hallo Gudrun

Tango ist zwar nicht so meins , aber dein gefühlvolles Gedicht gefällt mir und das Bild ist einfach toll ! Wow !!
Ole und saludos cordiales Heike


12. Juli 2018 @ 13:35

Schön, dass euch die kleine Geschichte zu meinem Aquarell gefällt. LG


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1694+
Schön, dass es dich gibt

1463+
Ein Engel

1001+
Zwei sind notwendig

977+
Das verflixte siebte Jahr

812+
Das Versprechen

599+
Ein leckeres Erdbeerfest

567+
Heute Nacht

530+
Ein wahrer Freund

452+
Deutsche Sprache

450+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Berauscht vom spanischen T...

1+
Wann lassen wir los?

1+
Auch Kämpfer brauchen Pau...


- Gedichte Jahr

5+
Wurzeln........

4+
Herzklopfen

4+
Maria ist ein Mütterchen

4+
Im Zauberwald

4+
Vom Einzeller zum Menschen

4+
Schwarze Gedanken

4+
Klugscheißer

4+
Der Alptraum

3+
Europa

3+
Fernweh


Neusten Kommentare

bei "Komprimierter Schwachsinn"

bei "Komprimierter Schwachsinn"

bei "Wahnsinnskandidaten"

bei "Ist das noch Badespaß?"

bei "Ist das noch Badespaß?"

bei "Wahnsinnskandidaten"

bei "Wahnsinnskandidaten"

bei "Meine Bergwanderung"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mutterliebe Mutter Laune Kälte Leben Königin Krieg Kumpel Krank Kirche Kuss Lesen Mord Leuchtturm Musik Mühle Jahreswechsel Kerzen Laub Kinderlachen Keller Kraft Kind Libelle Liebesengel Lachen Krebs Landwirt Kinderheim Kröte Mensch Werbung Nacht Leidenschaft Karsamstag Kummer Körper Kinder Kampf Liebe