Gedichte Träume & Gedanken



Berauscht vom spanischen Tango



Die Nacht ist noch jung,
tausend Sterne funkeln.
Wir schweben dahin,
- tanzen im Dunkeln.

Die Tanzschule hat gerade geschlossen,
der Rhythmus tobt noch im Blut.
Ein Tänzchen - im Freien,
dazu gehört nicht viel Mut.

Einen spanischen Tango mit dir,
möchte ich niemals versäumen,
fühle mich in deinen Armen geborgen
und fange an zu träumen.

Du singst ganz leise,
die Melodie schmeichelt meinem Ohr.
Die Nacht gehört uns,
- so kommt es mir vor.

An der Laterne hältst du mich fest,
gibst mit einen freundschaftlichen Kuss.
Dies ist der Moment,
an dem ich Ade sagen muss.

Daheim wartet die Familie,
- die auf mich zählt.
Nächste Woche komme ich wieder,
weil mir der Tango gefällt.

Gelesen: 123   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie, Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 300 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



12. Juli 2018 @ 13:35

Schön, dass euch die kleine Geschichte zu meinem Aquarell gefällt. LG


12. Juli 2018 @ 11:51

Hallo Gudrun

Tango ist zwar nicht so meins , aber dein gefühlvolles Gedicht gefällt mir und das Bild ist einfach toll ! Wow !!
Ole und saludos cordiales Heike


11. Juli 2018 @ 22:23

...weil Dir der spanische Tango gefällt.
Nur der? Ach so...)))
Mir gefallen Deine Zeilen und das passende Gemalte, Gudrun.

Ahoi

(hab Dir gerade noch per Mail geantwortet.
Noch dazu: hast es ja gut gemeint, weiß ich doch auch zu schätzen)



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2076+
Ein Engel

2003+
Schön, dass es dich gibt

1565+
Der Fliegenpilz

1271+
Zwei sind notwendig

1076+
Die Kartoffel

985+
Das Versprechen

818+
Wahre Freunde

752+
Das verflixte siebte Jahr

736+
Ode an die Freundschaft

622+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

5+
Der Mann am Meer

4+
Ein Traum

2+
Fünf Minuten .....


- Gedichte Jahr

5+
Wurzeln........

4+
Herzklopfen

4+
DIE FEDER

4+
Maria ist ein Mütterchen

4+
Im Zauberwald

4+
Vom Einzeller zum Menschen

4+
Schwarze Gedanken

4+
Klugscheißer

4+
Der Alptraum

3+
Ein Glücksmoment


Neusten Kommentare

bei "Sekunde"

bei "Tobias"

bei "H E R B S T"

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Es bläst der Wind von No"...

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Seelenfeuer Frieden Schnee Kind Selbstliebe Sinne Mühle Flasche Möwe Feuer Floh Kirche Freund Mut Frauen Freunde See Fee Senioren Fernsehen Friede Firma Frau Frage Frost Muschel Möwen Sex Fehler Klima Frosch Musik Seele Flüsse Schwer Mutter Feuerwerk Fragen Frühling Fischer