Gedichte Träume & Gedanken



Sie schickt ihm den Wind.



Sie schickt ihm den Wind.

 

Sand knirscht unter ihren Sohlen,

sie lächelt ins Blau und auf die endlosen Molen.

Alleine weilt sie am Meer;

das letzte Mal ist schon so lange her. 

Könnt` er nur das Maritime sehen,   

mit ihr an Holsteins Küsten gehen,

den Geruch des Wassers atmen, riechen, fühlen,

im Sande wühlen, sich mit ihr im Wasser kühlen.

 

Ihr Blick streicht über die Felder und Wiesen,

über´s Bauernland, wo die Bächlein fließen,

wo der Raps mit Gelb die Herrlichkeit bedeckt

und die Wiesen mit Blumen bunt befleckt.

Könnt` sie ihm das alles zeigen!

Innig ihre Gedanken sich zu ihm neigen.

Die Möwen fliegen ans Wasser und kreisen wieder davon,

da klingelt auch das Telefon.

 

Sie muss das Handy aus der Tasche holen.

Jetzt steht sie auf einer der Molen,

und etwas hinter der Hand verhohlen, 

weil da Leute sind,

plaudert sie liebe Worte verstohlen…

Und schickt ihm mit ihrer Zärtlichkeit

den Wind.

 

 

Worte: © Christine Biermann

Grafik: open cliparts

Gelesen: 94   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich habe meine Lebensfreude wieder gefunden.
Pflichten: Haus und Garten.
Hobbys: Lesen, Schreiben, Bewegung, Radfahren, Kochen, Backen,
Bewirten. Mein Elixier: Familie, alte und junge Freunde, Nachbarn,
das Aufeinanderzugehen.
Immer was los, alles dreht sich noch.
Ich liebe das Leben und meine Menschen.
Das bin ich, die Christine.


ÄHNLICHE GEDICHTE





20 KOMMENTARE



23. Juni 2024 @ 10:48

Dankeschön für das gelungene Gedicht! Liebe Grüße und einen schönen Sonntag dir, liebe Christine! Karsten


23. Juni 2024 @ 12:13

Lieber Karsten mit Hut,
vielen Dank für deinen Kommi, der mich freudig überraschte.
Auf dieser Welle verbleibend,
herzliche Grüße auch an dich.
Christine.


22. Juni 2024 @ 19:31

Nur der Sehnsuchtswind kann Distanzen überwinden, liebe Christine. Romantische Zeilen an den Liebsten. Schicke lG in Deinen Abend, Helga


22. Juni 2024 @ 19:41

Für deinen lyrischen Kommi vielen Dank, liebe Helga!
Ich schicke auch viele liebe Grüße an deinen morgigen Sonntag!!
Ganz lieb, Christine.


22. Juni 2024 @ 13:36

Liebe Gudrun, habe ich mich selbst bewertet?
Ich kenne mich in diesem Forum nicht aus. Sorry. Habe ein Herzchen augelöscht. Ist das okay?
Sonne pur. Na denn.... in den Garten!
Liebe Grüße von Christine.


22. Juni 2024 @ 13:48

Das Herzchen drückt man, wenn einem ein Gedicht gefällt. Aber ist ja auch kein Problem, auf eins mehr oder weniger kommts ja nicht an. Freue mich immer was von dir und Ralph zu lesen. Dir ein schönes Wochenende.


21. Juni 2024 @ 18:28

Danke vielmals-doch die kann meine Enkeltochter am besten.
Hier ist einer von Ihr.
Opa ist hab dich lieb,
doch du bist ein Schokoladen Dieb


21. Juni 2024 @ 17:34

War schon ne Überwindung für mich.
Lese nämlich nichts langes.


21. Juni 2024 @ 18:19

Christiaan,
da danke ich dir aber!!!
Soll ich dir das nächste Mal einen Zweizeiler schreiben? Mache ich.
Ich wünsche dir ein tolles Wochenende.
Christine.


21. Juni 2024 @ 16:57

Guten Tag
Habs gelesen.
Schönes Wochenende



21. Juni 2024 @ 17:27

Danke, Christiaan,
schönes Wochenende wünscht Christine.


21. Juni 2024 @ 14:12

Kann ich mich Grete nur sinngemäß anschließen: Worte, wie Umarmungen.
Schön, Chrissi.

Innig, Dein Ralph


21. Juni 2024 @ 16:19

So viele schöne Kommentare an einem Tag.
Dankeschön, Ralph...
Deine Chrissi.


21. Juni 2024 @ 11:43

Ich war mittendrin, wunderbar erzählt, voller Gefühle und Wärme. LG Gudrun


22. Juni 2024 @ 13:28

Ja, das war eine Havel-Seenrundfahrt ab Potsdam, im Mai. Da hatten wir schon schönes Wetter in diesem Jahr. Ich wundere mich gerade etwas, dass du dein Gedicht selbst bewertest. Lustig…LG Gudrun


21. Juni 2024 @ 13:34

Liebe Gudrun, du hast mich wieder motiviert. Danke!
Zeigt dich das hübsche Profilbild am Wasser auf einem Schiff? Coole Brille, die dir steht.
Auf weitere Gedichte freut sich.....
bis bald, Christine.


21. Juni 2024 @ 10:09

... ein Gedicht - wie eine Umarmung - so feinsinnig , so warm , oft kann Distanz binden .
Ein schönes Wochenend
G.


21. Juni 2024 @ 10:56

Liebe Grete,
vielen Dank für deine anerkennenden Worte. Ich freue mich sehr!!!
Werde wieder mehr in der Gedichtesammlung stöbern, das verspreche ich dir.
Herzlichst, Christine.


21. Juni 2024 @ 09:31

Sehr schön und romantisch.
LG
Ewald


21. Juni 2024 @ 11:02

Ewald, von dir ein Lob zu bekommen, freut mich sehr.
Danke...und liebe Wochenendgrüße aus Holstein
von Christine.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

632+
Das Versprechen

488+
Ein bisschen Spaß muß se...

395+
Nachbars Kirschen

339+
Für eine schöne Frau

312+
Rentner haben keine Zeit (...

293+
Ein leckeres Erdbeerfest

283+
Zwei glückliche Marienkä...

268+
Köstliche Erdbeeren

258+
Nur eine Pusteblume

226+
Der wilde Mohn


- Gedichte Monat

4+
Berauscht vom spanischen T...

4+
S e e l e n

3+
Abendstille

3+
Irgendwann

3+
Altvertraute Melodien

2+
DAS LEBEN

2+
Ich wünsche dir....

1+
Wann lassen wir los?

1+
Glaubensgedicht

1+
Der Revoluzzer


- Gedichte Jahr

5+
Sie schickt ihm den Wind.

4+
Mancher Tage Abend

4+
L E B E N S T A N Z

4+
E I N S A M K E I T

3+
Das bin ich...

3+
(M)ein Stern...

2+
Meine kleine Freiheit

2+
DER VOLLMOND SAGT ....

2+
Seelenverwandt

2+
Meine eigene kleine Welt


Neusten Kommentare

bei "Früh am Morgen"

bei "Früh am Morgen"

bei "Auf dem Land"

bei "Eine verrückte Welt"

bei "Eine verrückte Welt"

bei "Auf dem Land"

bei "Endlich ein perfekter Mor"...

bei "Eine verrückte Welt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Erinnerung Erinnerungen Rock Erde Leben Farben Jäger Falsch Familie Farbenpracht Falle Ewigkeit Ozean Jahreszeit Erkenntnis Erlebnis Erfahrung Essen Osterei Opa Februar Jagd Jahreszeiten Ostern Party Jahr Falten Jahre Jack Falschheit Partnerschaft Faden Erfolg Jahreswechsel Landwirt Laune Fantasie Fasching jung Falter