Sonstige Gedichte



Fehlkauf



Neulich hab´ ich mir Turnschuhe
im Internet bestellt.
Die Marke war im Angebot,
- Qualität für wenig Geld.

So dachte ich zumindest,
und schaute sie mir an.
"Was willst du mit den Dingern?",
fragte mich mein Mann.

Ich schlüpfte gleich hinein,
oh je, was für ein Graus....
Ich hielt es keine Stunde
in diesen Schuhen aus.

Die hatten gar kein Fußbett,
im Schuh war es ganz platt.
Das war ein glatter Fehlkauf,
trotz großzügigem Rabatt...

Schuhe muss man anprobieren,
der Kauf war sehr gewagt.
Jetzt triumphiert mein Gatte,
"Ich habs dir doch gesagt...."

Aquarell:GNW

Gelesen: 37   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr 900 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wer die Geschichte von Eduard verfolgen möchte, ist hier genau richtig. Inzwischen umfasst die Geschichte über 40 Teile.
Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



09. Juli 2024 @ 09:04

Oh, hoffentlich habe ich mehr Glück mit der Bestellung. Unser Görtz-Laden hat zugemacht, da bleibt nur noch
Internet. Die orthopädischen Schuhe- anderswo im Schaufenster- waren mir doch zu bieder.
So schicke Schuhe, wie du sie (sagenhaft) zeichnet, kann ich leider nicht mehr tragen.
Klasse Gedicht, liebe Gudrun, macht immer Spaß DICH zu lesen.
Ganz lieb, Christine.


09. Juli 2024 @ 11:30

Super Foto von dir, Christine...


09. Juli 2024 @ 11:18

Vielen Dank, Christine, schön, dass du wieder mal reingeschaut hast. Wann lese ich wieder mal etwas vor dir? LG Gudrun


06. Juli 2024 @ 20:27

Schuhkauf ist immer eine heikle Sache, liebe Gudrun, die sollte man eigentlich Vorort anprobieren, darum kaufe ich im Internet nur Haus-Pantoletten, da kann nicht soviel schiefgehen :)). Straßen- oder Abendschuhe nur, wenns nicht anders geht!! LG in Deinen Abend, Helga


07. Juli 2024 @ 09:11

Guten Morgen, liebe Helga, ich habe das Bild für eine Austellung gemalt und eine Geschichte dazu geschrieben. Schuhe bestelle ich nie im Internet, ich unterstütze gern die kl. Läden in der Stadt. Danke, dass du meine Gedichte liest und einen Kommentar dazu schreibst. Ich habe heute den Text noch mal überarbeitet. LG Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

632+
Das Versprechen

488+
Ein bisschen Spaß muß se...

395+
Nachbars Kirschen

339+
Für eine schöne Frau

312+
Rentner haben keine Zeit (...

292+
Ein leckeres Erdbeerfest

283+
Zwei glückliche Marienkä...

268+
Köstliche Erdbeeren

258+
Nur eine Pusteblume

226+
Der wilde Mohn


- Gedichte Monat

8+
Alte Liebe rostet nicht

5+
Philippe erreicht mein Her...

5+
In einem Boot

4+
Wildes Mädchen

4+
Eduard, ach Eduard

4+
Einfach mal abschalten...

4+
Aus der Sicht eines Hundes

4+
Alles nur geklaut

3+
Ein Igel

3+
Im Miniatur-Wunderland


- Gedichte Jahr

6+
Lennox hat einen Wunsch

6+
Hüftgold

5+
Die guten alten Zeiten

5+
Mütze auf und Handschuh a...

5+
In bester Lage

4+
Zu viel...

4+
Der alte Meyer

4+
Der Umwelt zuliebe

4+
Verkanntes Genie

4+
Die Erde brennt


Neusten Kommentare

bei "Auf dem Land"

bei "Eine verrückte Welt"

bei "Eine verrückte Welt"

bei "Auf dem Land"

bei "Endlich ein perfekter Mor"...

bei "Eine verrückte Welt"

bei "Eine verrückte Welt"

bei "Eine verrückte Welt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Erinnerung Erinnerungen Rock Erde Leben Farben Jäger Falsch Familie Farbenpracht Falle Ewigkeit Ozean Jahreszeit Erkenntnis Erlebnis Erfahrung Essen Osterei Opa Februar Jagd Jahreszeiten Ostern Party Jahr Falten Jahre Jack Falschheit Partnerschaft Faden Erfolg Jahreswechsel Landwirt Laune Fantasie Fasching jung Falter