Sonstige Gedichte



Mutter



In all den Jahren
habe ich dich vermisst.
Es ist so traurig,
dass du nicht bei uns bist.

Weil ich dich liebe,
doch nicht erreichen kann,
schau ich mir heute
dein hübsches Foto an.

Die letzten Worte,
bevor du gegangen bist,
waren voller Sorge:
Dass du mich nicht vergisst!

Was würde ich geben,
wenn es wie früher wär´.
Es bleibt nur Herzschmerz.
Das Leben ist nicht fair.

Gelesen: 45   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 500 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



08. Mai 2021 @ 18:49

Ich vermute ,das sind tränende Herzen aus deinem Garten.
LG
Ewald


08. Mai 2021 @ 18:55

Leider nicht, Ewald. Im Garten blüht sehr viel, aber das tränende Herz gehört nicht dazu. Es passt aber wunderbar zu dem Text. Habe lange nach etwas Passendem gesucht. Danke dir für das Herzchen und wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.LG Gudrun


08. Mai 2021 @ 18:05

Hanni, Grete und Christian, danke für die netten Kommentare und die Herzchen unter meinem Gedicht.


08. Mai 2021 @ 13:45

Liebe Gudrun,
erst wenn wir jemand verlieren, wissen wir, was wir an ihm hatten. Aber dann ist es leider zu spät und es bleiben uns nur noch Tränen.
Liebe Grüße Hanni


08. Mai 2021 @ 12:39

Liebe Gudrun , erstmal alles Gute zum Muttertag.!!! Deine letzten Zeilen lösten einen Gedanken in mir aus :
vielleicht sollten wir dankbar sein für geglückte Halbheiten , nichts gelingt uns vollkommen - Erziehung - Ehe - Beruf - vielleicht gerade diese Deffizite , motivieren uns zum "Ja" zum Leben. Danke für deinen Imput .
Grete


08. Mai 2021 @ 11:17

Kann da nicht mitreden.Meine war woanders Aber für dich einen
Schönen Muttertag.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2694+
Schön, dass es dich gibt

2377+
Das Versprechen

2341+
Ein Engel

1621+
Zwei sind notwendig

1274+
Das verflixte siebte Jahr

1269+
Für eine schöne Frau

1231+
Der Fliegenpilz

1058+
Die Kartoffel

941+
Heute Nacht

903+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

4+
Ein wahrer Mann

4+
Frei und gelassen

4+
Optimismus ist die Devise

4+
Unikat

4+
Die Besserwisser

4+
Die Glotze

3+
Kirche, Glaube usw

3+
Weg eines Flüchtlings

3+
Mein Kater

3+
Zarter Wortstrauß


- Gedichte Jahr

6+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Eduard, ach Eduard

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Recht geben

4+
Leise Melodien

4+
Im Hühnerstall

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut


Neusten Kommentare

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Gewissensbisse und zarte "...

bei "Frühstück im Stadt-Caf"...

bei "Unterm Sternenhimmel"

bei "Haiku " Hommage an die Le"...

bei "Die herbstliche Zeit"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Meere Familie Licht Fehler Kinder Farben Kind Kerzen Fest Farbenpracht Kerzenschein Mäusejagd Friede Feuerwerk Freundin Freundschaft Fenster Feder Sage Schatten Mauer Flucht Kirche Kinderheim Feiertage Flasche Floh Kinderlachen Schafe Flirt Fernsehen Fischer Meer Firma Fee Fliege Februar Fasching Feen Feuer