Sonstige Gedichte



Manege frei



Laut ertönt der Eröffnungstusch,
„Manege frei“ im Zirkus Busch.
Der Direktor schwingt den Zylinder,
im Zirkuszelt jubeln die Kinder.

Fröhlich führt er durchs Programm
und kündigt die Artisten an.
In knapper weißer Glitzerrobe,
kommen sie aus der Garderobe.

Faszinierend, was ich hier sehe,
in schwindelerregender Höhe,
werden Kunststücke zelebriert.
Ich hoffe nur, dass nichts passiert.

Leise ertönt ein Peitschenhieb,
Lipizzaner tanzen nach Musik,
majestätisch glänzen sie im Licht.
Der Zirkus hält, was er verspricht.

Kinderlachen liegt in der Luft,
ein Clown in kunterbunter Kluft
treibt die Stimmung auf die Spitze.
Pascal macht wieder einmal Witze.

Vier Löwen mit zotteliger Mähne,
trotten durch die Sägespäne.
Wird es dem Dompteur gelingen,
dass sie durch den Reifen springen?

Die Raubtiere bewegen sich nur träge,
wirken friedlich in der Manege,
plötzlich zeigen die Löwen Regung,
in die Show kommt jetzt Bewegung.

...........................................

Die Zirkuswelt habe ich geliebt,
wäre schön, wenn es sie wieder gibt,
die bunte Welt ist jetzt bedroht,
Menschen und Tiere sind in Not.

Gelesen: 24   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 450 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



24. Februar 2021 @ 19:38

Hallo Gudrun, für Kinder öffnet sich da eine faszinierende Welt. Als Kind war ich wohl auch davon begeistert, aber mit zunehmendem Alter hat man eine andere Sichtweise darauf. Allein schon der Tiere wegen. Trotzdem hast Du die Zirkus-Situation anschaulich zum Ausdruck gebracht. Abendliche Grüße, Helga


23. Februar 2021 @ 11:09

Liebe Gudrun,
Dein Gedicht gefällt mir! Als Kind habe ich die Zirkuswelt sehr geliebt und habe davon geträumt, mit dem Zirkus weiterzuziehen und dort zu leben. Heute tun mir die Zirkustiere in ihren engen Käfigen leid!
Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2850+
Schön, dass es dich gibt

2238+
Ein Engel

2121+
Das Versprechen

1563+
Zwei sind notwendig

1425+
Das verflixte siebte Jahr

1366+
Ein leckeres Erdbeerfest

1267+
Für eine schöne Frau

1011+
Heute Nacht

957+
DER SCHNECK

922+
Köstliche Erdbeeren


- Gedichte Monat

8+
Alte Liebe rostet nicht

5+
Philippe erreicht mein Her...

5+
In einem Boot

5+
Erbschleicher

4+
Wildes Mädchen

4+
Alles nur geklaut

3+
Ein Igel

3+
Darf es sein

3+
Grillsonntag

3+
Nichts hast Du ---- Manchm...


- Gedichte Jahr

5+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Leise Melodien

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut

4+
Mutter

3+
Mein Kater und ich

3+
Sorgen um Morgen


Neusten Kommentare

bei "Eduard, ach Eduard"

bei "Ein schöner Sommertag"

bei "Ein schöner Sommertag"

bei "Nur ein Bild"

bei "Eduard, ach Eduard"

bei "Beim Schlachter (Netzfund"...

bei "Regenherz"

bei "Regenherz"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kinder Kinderheim Freizeit Karsamstag Länge Liebeserklärung Leid Leidenschaft Licht Lied Lebenssturm Landleben Klima Lachen Kröte Kirche Kerzen Luftballon Laune Lohn Kinderlachen Liebe Kummer Kuss Keller Lebensreise Leuchtturm Leben Loslassen Lesen Kerzenschein Laub Kind Landwirt Kampf Kumpel Liebesengel Kunst Karneval Libelle