über die Liebe



Wenn Leidenschaft uns Leiden schafft...



 

Unendlich groß die Traurigkeit,
unsagbar fast mein Schmerz,
was ist das bloß, was ist gescheh’n,
gebrochen scheint mein Herz.

Ich ließ es zu, ließ es geschehen,
hab mich geöffnet weit,
nun ist´s passiert, wie weh das tut,
nichts ändert da die Zeit.

So wie es uns ergangen schien,
ein Gleichklang unser Herzen,
Gefühle nun gefangen sind,
verirrt, gequält, voll Schmerzen.

Und selbst, wenn ich als Spottfigur,
für alle Welt erscheine,
„Ihnen“ machtlos ausgeliefert bin,
sieht niemand wenn ich weine.

Und wenn es noch einmal passiert,
ich würd’ es neu riskieren,
ich ließ „ein“ Herz ganz nah zu mir,
was kann da schon passieren?

Nun bin ich still,
klar der Verstand,
verstehe nun,
was uns verband.

Und keine Macht auf dieser Welt,
kann mir Gedanken nehmen,
für ein Gefühl, das uns befällt,
(WENN LEIDENSCHAFT UNS LEIDEN SCHAFFT)
braucht niemand sich zu schämen!

© Uschi R.

 

 

Gelesen: 174   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Denkende Dichterin und dichtende Denkerin, der Lyrik verbunden, der Prosa verfallen. Meine Texte mit überwiegend eigenen Aufnahmen zu verbinden in schöner Symbiose oder konträr... Gefühl, Liebe aber auch ab und an mal Kritisches und natürlich den Humor niemals vergessend....


ÄHNLICHE GEDICHTE





8 KOMMENTARE



28. Januar 2021 @ 20:50

Uschi,bestimmt gut geschrieben,jedoch nix für mich.
Sagte ja schon,nur immer Liebe,Natur,Liebe,Natur.
Ist aber nur meine Meinung.
Schönen Abend


28. Januar 2021 @ 21:10

Christian,
es ist nicht nur bestimmt gut geschrieben sondern tatsächlich ;-)
Wer wie ich auch auf den Fluss, die Metrik und noch so einige Dinge Wert legt, der setzt schon gewisse Maßstäbe an das Verfasste. Jedoch habe ich in meinem großen Repertoire auch durchwegs humorvolle, zeitkritische, erotische ja sogar recht bösartige Texte im Angebot, Du musst Dich nur ein bisschen umsehen von Zeit zu Zeit falls Du Lust dazu hast !
Schönen Abend mit lieben Gruß zu Dir, Uschi


28. Januar 2021 @ 18:56

Hallo Uschi, habe gerade erst Dein Gedicht gelesen. Sehr emotional und mitfühlend geschrieben. Man muss nicht immer selbst davon betroffen sein, aber ein intensives Befassen mit der Thematik und ein bisschen Fantasie können schreibmäßig vieles bewirken. Obwohl ich zugeben muss, das Leidenschaft auch Leiden schaffen kann. Abendliche Grüße, Helga


28. Januar 2021 @ 21:06

Liebe Helga,
wie schön wenn es gefällt, natürlich die Thematik Liebe, Gefühl, Emotion ist bei mir zumeist recht vordergründig, jedoch kommt auch durchaus manchesmal Satirisches, Kritisches und durchaus Humorvolles zutage.
Herzlichen Dank mit ganz lieben Grüßen in Deinen Abend, Uschi


25. Januar 2021 @ 14:59

Liebe Uschi,
Dein Gedicht hat mich sehr berührt. Ja, man weiß nie, wohin uns die Leidenschaft führt, ob sie uns glücklich macht oder Leiden schafft. Ein Risiko ist immer dabei!
Ich wünsch Dir eine schöne Woche! Liebe Grüße Hanni


25. Januar 2021 @ 16:11

Liebe Hanni,
ich danke Dir, diese Empfindungen, zumeist Liebe, Sehnsucht, Gefühl, kommen immer aus meinem Herzen und es diktiert mir es aufzuschreiben.... Natürlich gehört auch ein bisschen Mut dazu darüber zu schreiben, Weißt Du, manchesmal habe ich das Gefühl, als würde ich ein kleines Stückchen von mir selbst hergeben wenn ich einen Text loslasse und veröffentliche. Das geht aber vermutlich vielen von uns ebenso!
Herzlich liebe Grüße und schönen Wochenstart! Uschi


24. Januar 2021 @ 16:00

Ein sehr schönes, emotionales Gedicht, liebe Uschi. Man verbindet Gedichte immer gern mit dem Verfasser, deshalb wage ich mich nicht so oft und gern an dieses Thema. LG Gudrun


25. Januar 2021 @ 16:13

Nun liebe Gudrun,
da gebe ich Dir gerne recht und machte diese Erfahrung ebenso, doch nicht immer ist alles unbedingt autobiographisch sondern manchesmal auch nur im unmittelbaren Umfeld gegeben.... Jedoch muss es mich immer auch berühren um darüber schreiben zu können.
Schön wenn es Dir gefallen hat, ich danke Dir.
Herzlich liebe Grüße und schönen Wochenstart, Uschi
Antworten



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3054+
Der Fliegenpilz

2768+
Schön, dass es dich gibt

2429+
Ein Engel

2176+
Das Versprechen

1916+
Die Kartoffel

1803+
Goldener Oktober

1494+
Zwei sind notwendig

1355+
Für eine schöne Frau

1111+
Das verflixte siebte Jahr

1068+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Christopher Street Day

1+
Gebrochene Herzen


- Gedichte Jahr

5+
Wenn Leidenschaft uns Leid...

3+
Das Leben schreibt Geschic...

2+
Monogamie

1+
Die Zeit des Nachts

1+
Du und Ich...


Neusten Kommentare

bei "Gedanken über Stufen "

bei "Das Auto namens Deutschla"...

bei "Sonnenuntergang am Meer"

bei "Morgennebel"

bei "Zahnschmerz im Herzen"

bei "Ankunft"

bei "Wunderheilungen"

bei "Wunderheilungen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kind Kinder Frau Karneval Laub Lied Leidenschaft Lesen Liebe Lohn Leid Landwirt Kirche Landleben Kindheit Kummer Keller Kumpel Leben Loslassen Lust Liebesengel Kuss Lachen Kater Lebenssturm Libelle Lebensreise Luft Leuchtturm Kerzen Laune Kerzenschein Länge Kinderlachen Kunst Liebeserklärung Luftballon Kampf Licht