über die Liebe



Das Leben schreibt Geschichten



Nach der Liebe seines Lebens,
suchte er jahrelang vergebens.
Ein Mann so um die fünfzig Jahre,
gut etabliert, leicht graue Haare,
hat sich bereits ein Haus gebaut
und sich im Leben umgeschaut.

Die Damen waren hübsch und klug,
doch das war ihm nicht genug.
Er war zufrieden, im Großen-Ganzen,
und übte sich im Salsa-Tanzen.
Tanzen gab ihm Energie und Kraft,
und wurde schnell zur Leidenschaft.

Da stand sie, es war wie im Traum,
ihr Charme durchflutete den Raum.
Sie hat ihn freundlich angelacht,
"viel zu jung", hat er gedacht.
Doch da war diese Magie...
Diesen Moment vergisst er nie.

Beim Tanzen lag sie in seinem Arm,
im Herzen wurde es gleich warm.
Gefühle, die er nicht gekannt,
haben ihn plötzlich übermannt.
Er war überrascht und fasziniert.
„Was so im Alter noch passiert...“

Seitdem ist er nicht mehr einsam,
das Leben meistern sie gemeinsam.
Jetzt wurde er in diesem Jahr,
zur Freude aller - noch Papa,
genießt das späte Familienglück
und denkt gern an diesen Tag zurück.

Gelesen: 40   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 450 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



03. April 2021 @ 18:52

Guten Tag Gudrun, wie sagt man so schön: auch der Herbst hat noch seine Reize! Wahrscheinlich hat so eine Spätliebe mehr Beständigkeit als in jungen Jahren, da man sich im Leben schon ein bisschen " abgeschliffen " hat. Und Amors Pfeile treffen jedes Alter !! :) Österliche Grüße, Helga


03. April 2021 @ 17:39

Gudrun sehr schön gedichtet.
Ja, ja der Tanz .Nietzsche sagt: ,,der Tanz ist die leichteste Form des Vorspiels.“
Schöne Ostern für dich
Ewald


03. April 2021 @ 13:01

Hi Gudrun,ein Gedicht mit großer Aussagekraft.
LG
Christian


03. April 2021 @ 13:15

Christian, es ist eine Geschichte, die mich auch berührt hat. Eine späte Liebe. Man soll die Hoffnung nie aufgeben. LG und schöne Ostertage, Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2506+
Schön, dass es dich gibt

1941+
Ein Engel

1759+
Das Versprechen

1609+
Nur eine Pusteblume

1426+
Zwei sind notwendig

1309+
Ein leckeres Erdbeerfest

1091+
Das verflixte siebte Jahr

1077+
Für eine schöne Frau

1026+
Heute Nacht

931+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

3+
Ein Gedanke

2+
Die Liebe ist ein Trugbild

1+
Das Auf und Ab im Leben

1+
Liebeselfennacht


- Gedichte Jahr

5+
Wenn Leidenschaft uns Leid...

3+
Das Leben schreibt Geschic...

2+
Monogamie

1+
Die Zeit des Nachts

1+
Du und Ich...


Neusten Kommentare

bei "Ein kleiner Fußball EM-R"...

bei "Der kranke Pauli"

bei "FUSSBALLZEIT"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Abendstimmung am Meer"

bei "Flaschenpost"

bei "Abendstimmung am Meer"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Respekt Ratte Kraft Frieden Gebet Freundschaft Regen Gedicht Reise Freiheit Gedanken Futter Gewalt Reim Frei Pflanzen Riese Freunde Geburtstag Freizeit Freundin Libelle Freund Rein Frost Gedanke Gefühl Fußball Rock Realität Früher Regenbogen Frühling Garten Friede Gedichte Gegenwehr Freude Frühstück Gefühle