Natur



Traurigkeit


Die Traurigkeit zieht mir durch´s Herz,
wenn ich global den Raubbau seh´,
ich spüre jeden Tag nur Schmerz,
und alles in mir tut schon weh.

Magnaten sind wie Gift auf Erden,
schlagen um sich und vernichten,
wollen ständig reicher werden,
können nirgendwo verzichten.

Mit Öl verschmutzen sie das Meer,
brennen Regenwälder nieder,
ziehen in der Welt umher,
hören nicht die Klagelieder.

Es wird Zeit das sie erleben,
wie die Natur sich wehren kann,
und wie Menschen sich erheben,
wenn ihnen reicht, der Größenwahn.

© Horst Rehmann

Gelesen: 22   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



21. April 2020 @ 21:33

In gewisser Hinsicht muss ich Dir zustemmen !
LG
H. Rehmann


21. April 2020 @ 21:45

Ehrlich,ich bin überrascht.
Und was hat es mit der gewissen Hinsicht auf sich Horst?
Die Magnaten verdienen mit unserer Blödheit Geld.
Wir,die Konsumenten,sind die Arschgeigen.
Wer Klopapier hortet hat doch den Arsch am qualmen.
Schönen Abend Horst,will nicht stänkern,ist meine Art,emotional zu sein.


21. April 2020 @ 21:28

Fangen wir doch alle mal bei uns selbst an.
Ich verballer 240 Euro Sprit pro Monat
Ich flieg in Urlaub,schön billig
Ich habe zig elektrische Küchenmaschinen
Ich esse viel Fleisch,günstig
Ich kaufe Wurst in Plastikverpackungen
Ich bestelle Klamotten
usw usw
Und dann kommen die bösen Magnaten
Heuchlerei
Schönen Abend
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2150+
Schön, dass es dich gibt

1859+
Ein Engel

1309+
Zwei sind notwendig

1265+
Das Versprechen

1130+
Das verflixte siebte Jahr

883+
Ein leckeres Erdbeerfest

740+
Heute Nacht

688+
Ein wahrer Freund

577+
Deutsche Sprache

564+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

6+
Marienkäfer auf der Hand

5+
Spielende Kätzchen

5+
Achtlos ...

4+
Eine Mohnblumenwiese

3+
Ein Morgen am Seerosenteic...

3+
Zauberhafte Sonnenblumen

2+
Windige Zärtlichkeit

2+
Der Baum

2+
Die Wörter der Welt

2+
Das Eichhörnchen


- Gedichte Jahr

6+
Maikäfer flieg...

5+
Stille ist es jetzt geword...

4+
Ostfriesland

4+
Nacht-Meer

4+
Frühlingssalat

3+
Wenn ich eine Möwe wär

3+
IGELEI

3+
Der Rosenkäfer

2+
Pfingsten wie im Bilderbuc...

2+
Abend an der Nordsee


Neusten Kommentare

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Heute hast du keine Wahl"

bei "Eines Tages werde ich zur"...

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Krebs Kerzen Kuss Krimi Länge Laune Libelle Vorsatz Krieg Kumpel Kraft Kummer Königin Körper Krank Kampf Landleben Lied Karneval Licht Kälte Kröte Kinderheim Laub Lesen Landwirt Kinder Leidenschaft Kinderlachen Lachen Kindheit Kunst Karsamstag Leben Liebe Kalender Keller Leuchtturm