Sonstige Gedichte



Die Kräuterhexe



Die Kräuterhexe ist eine kluge Frau,
die Heilkräuter kennt sie ganz genau,
sie braut Kräutertees und Tinkturen,
mit Hexerei hat das gar nichts zu tun.
Die Kirche hat viele als Hexen verbrannt,
sie für immer geächtet und verdammt.

Heute ist ihr Heilwissen wieder gefragt,
viele Leute hat sie gesund gemacht.
Kräuter wachsen im Garten der Natur,
sie enthalten keine Chemie, sind rein und pur.

Weinroter Fingerhut ist sehr gut fürs Herz,
Minze und Kamille helfen bei Magenschmerz.
Holunder, Huflattich und blauer Salbei,
schnell ist der Hustenreiz wieder vorbei.

Löwenzahn kurbelt die Verdauung an,
 goldgelbe Ringelblume und Arnika,
ihre Tinktur ist zum Einreiben da.
Brennnesseltee reinigt unser Blut,
Johanniskraut tut der Psyche gut,
duftender Lavendel und Baldrian
regen zum erholsamen Schlafen an.

Auf der Wiese der Sauerampfer
und aus Fichtennadeln der Kampfer
bauen Körper und Venen auf,
Gänseblümchen und Kapuzinerkresse
ist köstliche Blütentherapie zum Essen.

Die Kräuterlehre ist eine Wissenschaft für sich,
sicher verschenkt sie auch Gesundheit an Dich.
Die kluge Kräuterhexe hat das erkannt,
mit Tees und Tinkturen Krankheiten verbannt,
mit Kräutern aus der Zauberwelt der Natur
mit gebündelter Heilkraft, Duft und Magie pur!

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay

Gelesen: 25   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



14. März 2019 @ 15:24

Wenn ich mal krank bin, komm ich einfach zu dir, da bin ich in guten Händen, wie mir scheint.
Auf dem Foto ist aber keine Kräuterhexe,sondern eine Lavenfelfee zu sehen.
Liebe Grüße
Ingrid


14. März 2019 @ 15:49

Ich habe den Verdacht,dass du eine Kräuterhexe bist.
Man sagt:,, Gott hat gegen jede Krankheit ein Kraut wachsen lassen."
Du kennst ja eine ganze Menge.
LG
Ewald


14. März 2019 @ 18:17

hallo Hanni

Ich glaube es gibt für viele Wehwehchen das passende Kräutchen - nur nicht gegen die Dummheit!
Dagegen ist kein Kraut gewachsen sagte Paracelsus.
Ein gereimtes Kräuterlexikon hast du uns hier präsentiert . Jetzt bin ich um einiges schlauer .
Liebe Grüße Heike


15. März 2019 @ 11:02

Liebe Ingrid,
herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Das Foto hab ich ganz bewußt gewählt, weil es auch junge Kräuterhexen gibt. Alles über Kräutertherapien hab ich von meiner Oma gelernt, sie war eine sehr liebenswerte Kräuterhexe, eine Bauerntochter von einem Bauerngut in Schlesien. Sie hat mich die Liebe zu Pflanzen und Tieren gelehrt, genau wie mein Opa. Da sind meine Wurzeln, dafür bin ich ihnen sehr dankbar.
Dir ein sonniges Wochende und liebe Grüße Hanni


15. März 2019 @ 11:11

Hallo Ewald,
danke für Deinen netten Kommentar. Ja, es macht Spaß, eine hilfsbereite Kräuterhexe zu sein, ich konnte manchen einen guten Rat geben und mir haben die Kräuter bei so manchen Wehwehchen weitergeholfen, für die chemische Keule konnte ich mich noch nie so besonders begeistern. Aber leider kommt man bei schweren Krankheiten oft nicht dran vorbei, da muß man halt die bitteren Pillen schlucken.
Ein sonniges Wochenende und liebe Grüße Hanni


15. März 2019 @ 11:21

Hallo, liebe Heike,
danke für Deinen netten Kommentar. Ja, leider hast Du recht, gegen Dummheit hat die Natur noch kein Kräutchen entwickelt. Aber Walnüsse sollen klüger machen, die haben ha auch die Form eines Gehirns. Ich freu mich, daß Dich mein Kräuterlexikon noch schlauer gemacht hat. Du bist ja selber eine Kräuterhexe, die sich auf diesem Gebiet ziemlich gut auskennt.
Deine HP hab ich angeschaut, danke für die Veröffentlichung einiger meiner Gedichte mit den schönen Fotos von Dir. Du hast meine kängsten Gedichte ausgesucht, mein Mann sagt, in der Kürze liegt die Würze.
Für Dich ein sonniges Wochenende und herzliche Gruße Hanni


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1166+
Ein Engel

1075+
Schön, dass es dich gibt

869+
Zwei sind notwendig

698+
Das verflixte siebte Jahr

683+
Heute Nacht

510+
Der Fliegenpilz

481+
Deutsche Sprache

456+
Ein wahrer Freund

411+
Paris, Stadt der Liebe

388+
Innocent


- Gedichte Monat

7+
Reimen macht Spaß!

5+
Zu spät entdeckt ...

4+
Volles Programm

4+
Schokolade

4+
Die Kräuterhexe

3+
Jeder Tag ist ein Geschenk

3+
Verse schmieden

3+
Rockkonzert -- nicht ernst...

2+
Innen

2+
Armes Deutschland


- Gedichte Jahr

7+
Reimen macht Spaß!

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Essen Ma(h)l Anders?

5+
Wo die Kakteen blühen

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Jede Erinnerung zählt

4+
Weiberfastnacht

4+
Jeder Tag ist ein Geschenk

4+
Volles Programm


Neusten Kommentare

bei "Ständig"

bei "Ständig"

bei "Schenk mir ein Lächeln"

bei "Ständig"

bei "Ständig"

bei "Herz aus Feuer - Gott der"...

bei "Herz aus Feuer - Gott der"...

bei "Herz aus Feuer - Gott der"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Hase Glühwürmchen Wespe Herrscher Gier Gefühl See Schneemann Seelensonnenschein Gedichte Mauer Schönheit Haar Schöne Schicksal Schlaf Henne Haus Geschenke Gedicht Rückblick Sehnsucht Geburtstag Glück Herbst Schwer Seele Geschenk schön Geist Helfer Gewitter Schafe Glaube Ruhe Geister Gefühle Schneeflocken Herz Seelenfeuer