Natur



Ein Schmetterlingstraum





Schmetterling, Du zarter und feiner,
Du wunderschön Bunter und reiner,
ein apartes zerbrechliches Zauberwesen
bist Du schon immer gewesen.

Wie im Traum schwebst Du umher,
wir bewundern Dich gar sehr.
Du gaukelst durch die Lüfte,
auf der Suche nach verlockenden Düften.

Hast Du eine köstliche Blüte gefunden,
trinkst Du süßen Nektar – eine Runde.
Gestärkt und glücklich flatterst Du weiter,
das Leben nimmst Du ganz heiter.

Beim Liebesspiel  findest Du kurzes Glück,
für Deine Art ein wichtiger Augenblick.
Auf einem Blatt lässt Du Dich erschöpft nieder,
die Sonnenstrahlen erwärmen Dich wieder.
Die ausgebreiteten Flügel  hälst Du still,
wir bestaunen das bunte Farbenspiel.

Du bist ein Meister der Tarnung,
für Fressfeinde eine unübersehbare Warnung.
Ausgeruht startest Du dann erneut,
die nächste Blüte ist für Dich bereit.

Dein beschwingtes Leben ist relativ kurz,
aber das ist eigentlich völlig schnurz.
Du genießt intensiv Deine Lebenstage,
ohne große Mühsal  und Plage,
holst überall das Beste raus
und lebst in Saus und Braus.

Ach, wir würden so gern wie Du sein,
das Leben verliefe wie ein schöner Schein.
Manche Männer praktizieren das schon,
von Blüte zu Blüte schwirren sie davon!

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg

Gelesen: 615   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



11. Februar 2018 @ 18:07

Hallo Hanni

Ich mag sie sehr , die Flattermänner und es gibt so viele Arten .
Ich freu mich schon auf den Frühling und auf die Schmetterlinge .
Lieben Gruss Heike



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3224+
Schön, dass es dich gibt

3215+
Das Versprechen

2621+
Ein Engel

1951+
Für eine schöne Frau

1848+
Zwei sind notwendig

1711+
Der Fliegenpilz

1561+
Das verflixte siebte Jahr

1298+
Die Kartoffel

1289+
Zauberhafte Sonnenblumen

1120+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

3+
Radtour durch den Spätsom...

3+
Der kleine Bläuling

2+
Madeira - Insel für die S...

2+
Ruhezone

2+
Der Garten - mein Paradies

2+
Sonnenuntergang auf Borkum...

2+
Wellenregen

2+
Blumenpracht in allen Farb...

1+
Vollmond und Silberwolken

1+
Das fleißige Bienchen


- Gedichte Jahr

4+
Der Schein trügt

3+
Gottes Hand?

3+
Kleines Gedicht über den ...

2+
Ruhezone

2+
Sicher durch die Nacht

2+
Ein freches Früchtchen

2+
Mit oder ohne Regenschirm

1+
Mitten ins Herz

1+
Wolf trifft Kettenhund

1+
Auf dem Hamburger Fischmar...


Neusten Kommentare

bei "Mistwetter"

bei "Mistwetter"

bei "Gedanken zum Herbstanfang"

bei "Die letzte Rose"

bei "Mit dir schmusen"

bei "Mit dir schmusen"

Andrea bei "Die Hiobs-Botschaft ...."

bei "Mit dir schmusen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




putzen Puppe Schein Lied Falter Fehler Farben Fasching Fee Rache Politik Jahreswechsel Liebesengel Pracht Feen Jahr Rabe Erkenntnis Fantasie Liebeserklärung Erlebnis Jahreszeiten Erinnerungen Falle Raben Faden Februar Farbenpracht Erfolg Jahre Erwachen Familie Essen Falten Radio Polarlichter Prinz Erinnerung Ernte Feder