Natur



Faszinierender Sternenhimmel



Wenn ich in den Nachthimmel schau,
seh ich ganz dunkles Mitternachtsblau.
Darin blinken Millionen von Sternen
in unendlich weiten Fernen.

Ich schaue staunend zum Himmel empor,
die Sternenwelt kommt mir unfassbar vor,
eine ganz faszinierende Pracht
in jeder sternklaren Nacht.

Kein Mensch kennt die genaue Zahl,
sie leuchten und strahlen all überall.
Die Milchstraße präsentiert ihre helle Spur,
ein unbegreifliches Phänomen der Natur.

Das Universum ist ohne Anfang und Ziel,
die Erde ist nur ein Teilchen im Spiel.
Blicken wir in den Sternenhimmel rein,
fühlen wir uns ohnmächtig und klein.

Das Weltall ist unendlich, ohne Raum und Zeit,
es wird bestehen bis in alle Ewigkeit.

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay


Gelesen: 125   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



08. Oktober 2020 @ 10:15

Hallo Helga,
herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ich hab mich gefreut, daß Dir mein Gedicht gefällt und Dich der Sternenhimmel so fasziniert wie mich. Mein Bruder hat mir die Sternenwelt erklärt, er hat sämtliche Sternbilder gekannt und hatte schon als Jugendlicher ein Fernrohr. Er hat mich oft auf die Reise mitgenommen und meine Begeisterung geweckt.
Dir einen schönen Tag! Liebe Grüße Hanni


07. Oktober 2020 @ 19:59

Hallo Hanni, stimmt! Schaut man in sternenklarer Nacht ins All, entdeckt man unzählige kleine leuchtende Punkte, die so nah erscheinen und doch so weit entfernt sind. Man kommt sich dann klein wie ein Sandkorn vor. Das Universum ist faszinierend aber unergründlich! LG pally



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3774+
Ein Engel

3683+
Weihnachten wie `s früher...

3555+
Schön, dass es dich gibt

2236+
Zwei sind notwendig

1643+
Das Versprechen

1478+
Wann fängt Weihnachten an...

1459+
Der Fliegenpilz

1414+
Wahre Freunde

1366+
Für eine schöne Frau

1347+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

1+
Morgentau

1+
Das Eichhörnchen

1+
Loblied auf Norderney

1+
Die Sonne

1+
Der Baum

1+
Loreley und Bastei zwei Ed...

1+
Dezembernebel

1+
Impressionen auf einer bun...


- Gedichte Jahr

4+
Der Fortschritt wird gepri...

4+
Mein eigenes Paradies

3+
Der Königsfischer (Eisvog...

3+
Die Knospe

3+
Morgens im Fichtenwald

2+
Die Hoffnung auf den Lenz

2+
Kleine Dinge große Wunder

2+
Das Größte Wunder

2+
Der scharlachrote Mohn

2+
Eine Blindschleiche


Neusten Kommentare

bei "Advent"

bei "Des Schützen Turm"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"

bei "Advent"

bei "Leute gibt´s"

bei "Der Überblick"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frosch Frost Frau Recht Radio Prinz Rabe Garten Gedanke Freundin putzen Ratte Paradies Frühstück Pracht Rein Frieden Freude Raben Freibad Freund Frühling Freizeit Raureif Friede Früher Gebet Futter Reim Gasmann Regenbogen Rache Regen Fußball Freunde Puppe Realität Freiheit Regentropfen Geburtstag