Natur



Der Baum

Der Baum ist hoch entwickelt,

Dem Menschen weit voraus ;

Er steht in Wind und Wetter-

Braucht weder Zelt noch Haus.

 

Er braucht auch nicht zur Arbeit-

Hat alle Tage frei.

Urlaub und Feiertage,

Die sind ihm einerlei.

 

Wild durch die Welt zu rasen,

Rasant und ungehemmt,

Das ist den stolzen Bäumen

Schon ewig völlig fremd.

 

Er steht im Licht der Sonne

Im grünen Blätterkleid -

Schmückt sich mit schönen Blüten

Stets in der Frühlingszeit.

 

Braucht niemals zur Toilette-

Versprüht nicht üblen Duft,

Nein - um den Baum ist immer

Besonders gute Luft.

 

Zum Leben schenkt ihm alles

Die Erde und das Licht,

Damit ist er zufrieden-

Was and ´ res braucht er nicht.

 

Beim Menschen nach Jahrzehnten

Die Lebenskraft zerrinnt,

Doch viele hundert Jahre

Dem Baum beschieden sind.

Gelesen: 131   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



30. Juli 2019 @ 16:53

Das ist eine sehr schöne Komposition,Ewald.
Herzlichst
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2329+
Schön, dass es dich gibt

2132+
Ein Engel

1852+
Das Versprechen

1479+
Zwei sind notwendig

1061+
Das verflixte siebte Jahr

992+
Der Fliegenpilz

919+
Die Kartoffel

833+
Für eine schöne Frau

788+
Ode an die Freundschaft

749+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

3+
Radtour durch den Spätsom...

3+
Der kleine Bläuling

2+
Madeira - Insel für die S...

2+
Der Garten - mein Paradies

2+
Sonnenuntergang auf Borkum...

2+
Wellenregen

2+
Blumenpracht in allen Farb...

1+
Vollmond und Silberwolken

1+
Tanz auf dem Regenbogen

1+
Die Blume am Wegesrand


- Gedichte Jahr

6+
Maikäfer flieg...

6+
Stille ist es jetzt geword...

4+
Ostfriesland

4+
Nacht-Meer

4+
Frühlingssalat

3+
Wenn ich eine Möwe wär

3+
Der kleine Bläuling

3+
IGELEI

3+
Der Rosenkäfer

3+
Wolkenbilder


Neusten Kommentare

bei "Der bunte Herbst ist da"

bei "Niemand ist perfekt!"

bei "Der Duft der frühen Jahr"...

bei "Liebe"

bei "Familie Langhals"

bei "Januar"

bei "Januar"

bei "Der kleine Bläuling"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Gold Glöckchen Freundschaft Ruhe Gefühle Vorweihnachtszeit Rosen Gedanke Geister Friede Gedanken Gegenwehr Puppe Respekt Glück putzen Geist Futter Gedichte Frieden Frühstück Frost Frühling Geige Rückblick Rock Gebet Gedicht Schafe Rose Geiz Gefühl Freund Riese Sage Geburtstag Freundin Frosch Fußball Lied