Natur



Sonnenfeuermeer

Siehst du das Sonnenrot verglühen,
wie es langsam im Meer versinkt,
das flackernde Wellensprühen,
als wenn Feuer über Wogen springt.

Gleich einem flammenden Zungenkuss,
für eine ertrunkene Geliebte,
ähnlich dem gütig strahlenden Helios,
für die bezaubernde Amphitrite.

Siehst du sie eng umschlungen,
in der Liebesbrandung schäumen,
ist ihre Wollust dann verklungen,
fangen wir an zu träumen.

Gelesen: 120   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1009+
Ein Engel

762+
Schön, dass es dich gibt

621+
Heute Nacht

599+
Zwei sind notwendig

560+
Die guten Vorsätze

472+
Das verflixte siebte Jahr

437+
Das Zipperlein

390+
Der Fliegenpilz

367+
Du bist die Richtige

295+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

5+
Die Seifenblase

5+
Stille ist es jetzt geword...

4+
Ostfriesland

3+
Eisillusionen

3+
Eissterne

2+
Loreley und Bastei zwei Ed...

1+
Vollmondnacht und Meer

1+
Verwelkte Rosen

1+
Das verfallene Kloster

1+
Der kleine Garten


- Gedichte Jahr

5+
Stille ist es jetzt geword...

4+
Ostfriesland

2+
Loreley und Bastei zwei Ed...


Neusten Kommentare

bei "Zivilcourage"

bei "Frühlingstau"

bei "Frühling im Winter"

bei "Dat iss so"

bei "Frühling im Winter"

bei "Frühling im Winter"

bei "Frühling im Winter"

bei "Mittelpunkt "


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Rache Haar Kröte Weihnacht Gefühle Schmetterlinge Geburtstag Gedanken Futter Fußball Schlaf Gegenwehr Regen Schafe Realität Gott Hampelmann Schöne Luftballon Schnee Schönheit Schmerz schön Geist Prinz Gedicht Geld Gedichte Schneeflocken Gebet Puppe Gefühl Raben Schicksal Geister Gedanke Schmetterling Schneemann Sage Garten