Natur



Vollmondnacht und Meer

So hell wie nie, magisch schön
strahlte der Vollmond zwischen Sterne,
nur Schleierdunst tänzelte im Föhn,
legte sein Gold auf Meeresferne.

Goldgelb leuchtete sein Nachtgesicht,
die Meeresbucht warf ihre Schatten,
sanft brandete seichte Wellengischt,
schäumte Silber-perlend über Felsplatten.

Prunk-flutend holte er weiße Segel ein,
mit edel-sprühend-goldnen Glanz,
das Boot glitzerte im Vollmondschein,
wunderbar, zauberhaft schön,
so wie ein Nixen-Brautkleid beim Tanz.

Delphine sprangen freudetrunken auf,
Vollmondhell durchbrach Meeresdunkel,
Kinder-gleich tobten sie im Strahlenlauf,
liebten sein magisches Gefunkel.

Möwenschreie begleiteten ihr Spiel,
Schaumkronen fingen Farbenfeuer,
als wenn ein Stern vom Himmel fiel,
in ein mystisch schönes Abenteuer.

Gelesen: 200   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2111+
Ein Engel

1809+
Schön, dass es dich gibt

1324+
Zwei sind notwendig

1111+
Heute Nacht

978+
Das Zipperlein

947+
Das verflixte siebte Jahr

807+
Die guten Vorsätze

763+
Der Fliegenpilz

643+
Du bist die Richtige

616+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

5+
Waldeinsamkeit

4+
Zwei glückliche Marienkä...

3+
IGELEI

3+
Faszination Schnee

1+
Pur durch die Natur

1+
Streifzug durch die Natur

1+
Wenn ich sehe ...

1+
Ein Schmetterlingstraum

1+
Die Stechmücke


- Gedichte Jahr

5+
Stille ist es jetzt geword...

4+
Ostfriesland

3+
IGELEI

2+
Loreley und Bastei zwei Ed...

1+
Die Seifenblase


Neusten Kommentare

bei "Ich kann es kaum erwarten"...

bei "Krümels Tagesentscheidun"...

bei "Krümels Tagesentscheidun"...

bei "Vaters altes Tagebuch"

bei "Vaters altes Tagebuch"

bei "Krümels Tagesentscheidun"...

bei "Vaters altes Tagebuch"

bei "Marina"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Prinz Puppe Kröte Genuss Schafe Schmetterling Geburtstag Gedanken Garten Schmetterlinge Schicksal Geist Ratte Geister Raben Rache Politik Frühling Gefühl Fußball schön Futter Schneemann Geld Gold Gedicht Ruhe Loslassen Schnee Schlaf Pracht Gefühle Hampelmann Gegenwehr Schöne Gedanke Schmerz Schneeflocken Sage Gebet