Sonstige Gedichte



Strafvollzug in Deutschland

In Deutschland wird nicht mehr bestraft-
Man will nur therapieren,
Selbst wenn `s brutale Mörder sind,
Ich kann es nicht kapieren.

Der Steuerzahler zahlt den Spaß,
D`rauf kann man sich verlassen;
Diebe, Mörder - Lumpenpack,
Die leeren uns`re Kassen.

Von Strafe und Gerechtigkeit
Ist man sehr weit entfernt;
Was wirklich angemessen wär`,
Hat man total verlernt.

Gelesen: 58   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



26. Juli 2018 @ 09:09

Man kann über Politik denken, wie man mag, aber Hasstiraden sollte man lassen.
Im Übrigen sollte man Themen wie Religion und Politik in dieser Plattform meiden.

Meine Meinung. Ingrid



26. Juli 2018 @ 08:42

Ralph, ich bin stolz auf dich. Wie immer direkt und ehrlich. Mich erschreckt es auch, was ich manchmal von Herrn Rehmann lese. Er hat sicher auch einige gute Gedichte geschrieben, aber über vieles kann man nur den Kopf schütteln. Gut, dass nicht alle so denken.....


25. Juli 2018 @ 22:45

Daß der Kollege Rehmann eisenharter AfDler ist, weiß ja inzwischen jeder nicht so dumme Deutsche. Nicht der angeblich dumme Deutsche schreit, sondern er selbst kräht seine Braunsocken-Gesinnung immer gern ins All, die zum Glück nicht die der breiten Masse ist. Außerdem lese ich hier von Mördern und ähnlichem Lumpenpack, aber kein Sterbenswörtchen von Ausländern, die der Kollege immer liebend gern beizerrt, wenn es um Taugenichtse im Allgemeinen geht.

Übrigens: in deutschen Gefängnissen sitzen nicht nur Mörder & ähnliches Gesocks ein,
sondern auch Langfinger, die sich die Wurst aufs Brot einfach nicht leisten konnten, oder
notorische Schwarzfahrer, die nicht mal die Kohle für ne Monatskarte hatten. (Ersatzfreiheitsstrafe nennt sich das dann in Beamtendeutsch) Im Grunde trifft Dein Text
schon den Kern, Ewald, aber ebend nur den - lässt aber die armen Schweine aus, die eh
keinen interessieren.

Ahoi Ralph




24. Juli 2018 @ 19:53

Es ist mehr als zum kotzen, was in Deutschland zur Zeit abläuft, aber der dumme Deutsche schreit noch willkommen ! Es wird wirklich höchste Zeit, dass diese Altparteien abgewählt werden, vielleicht wird das Volk dann wach !
Dein Gedicht ist jedenfalls ein VOLLTREFFER !!!
LG
H. Rehmann



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2146+
Schön, dass es dich gibt

1855+
Ein Engel

1303+
Zwei sind notwendig

1257+
Das Versprechen

1128+
Das verflixte siebte Jahr

881+
Ein leckeres Erdbeerfest

737+
Heute Nacht

687+
Ein wahrer Freund

576+
Deutsche Sprache

564+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

8+
Alte Liebe rostet nicht

5+
Philippe erreicht mein Her...

5+
In einem Boot

5+
Erbschleicher

4+
Alles nur geklaut

3+
Darf es sein

3+
Grillsonntag

3+
Nichts hast Du ---- Manchm...

3+
Niemals werde ich dich ver...

3+
Dummheit


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

6+
Der Grübler

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Heute hast du keine Wahl"

bei "Eines Tages werde ich zur"...

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Krebs Kerzen Kuss Krimi Länge Laune Libelle Vorsatz Krieg Kumpel Kraft Kummer Königin Körper Krank Kampf Landleben Lied Karneval Licht Kälte Kröte Kinderheim Laub Lesen Landwirt Kinder Leidenschaft Kinderlachen Lachen Kindheit Kunst Karsamstag Leben Liebe Kalender Keller Leuchtturm