Sonstige Gedichte



Nachtflug

 

 

Und wieder verliere ich mich an dich

Dunkle Schönheit der Zeit

An all dein verführerisches Ego, deinem Ich

Von gülden-strahlender Erhabenheit

 

Schüttelst volles Leuchthaar, verwegen

Sternenmeere tanzen, um-funkeln mich

Ich fliege, schwebe, gleite, welch Segen

Du elektrisierst, magisch-magnetisch

 

Bin euphorisch gefangen, lass mich fallen

In all deine Mondflutenden Betten

Engelstrompeten, der Unendlichkeit, hallen

Öffnen Augentraumsternschnuppen

Endorphine, die mich retten

 

 

Gelesen: 23   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2712+
Schön, dass es dich gibt

2100+
Nur eine Pusteblume

1939+
Ein Engel

1909+
Das Versprechen

1693+
Für eine schöne Frau

1517+
Zwei sind notwendig

1301+
KATZEN

1180+
Heute Nacht

1180+
Ein wahrer Freund

1159+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

7+
SPUREN DER ANDEREN IN M...

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Mutter

4+
Mutterherz

4+
Wahre Freunde

3+
Wunderbare Menschen

3+
Wir zahlen und zahlen

3+
Nur für eine Nacht

3+
Gib nicht auf


- Gedichte Jahr

7+
SPUREN DER ANDEREN IN M...

3+
Wir zahlen und zahlen

3+
Nur für eine Nacht

3+
Frohsinn ist mein Begleite...

3+
Die Acht

3+
Silberfäden

3+
Denk lieber - es wird alle...

2+
In meiner Welt

2+
Die Uhr

2+
Schicksal


Neusten Kommentare

bei "Putin - Wer Sturm sät"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"

bei "Vatertag"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frei Kumpel Vampir Freizeit Frieden Party Pferd Frost Frühstück Flüsse Pfau Freundschaft Flasche Philosophie Frust Paris Fragen Flucht Pflanzen Fliege Politik Freunde Pracht Freundin Frage Freund Früher Frosch Flirt Petrus Frau Phantasie Frauen Friede Fluss Pfad Freude Floh Polarlichter Frühling