Sonstige Gedichte



Magersucht

Hier ein bisschen abnehmen, da ein bisschen abnehmen. Das Spiegelbild ansehen und enttäuscht zur Waage gehen. 

Nicht mit sich zufrieden sein. Diese Monster machen dich so klein. Der Körper ist noch zu fett. Du bist zu dir selbst nicht nett.

Deine Haare fallen aus. Du schaltest deinen Verstand aus. Du gehst entschlossen zu der Stunde Sport und begehst somit schleichenden Selbstmord. 

Gelesen: 89   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Hey. Ich hoffe, dass dir meine Gedichte gefallen. Über ein Feedback würde ich mich freuen. Hab einen schönen Tag. :)


ÄHNLICHE GEDICHTE





8 KOMMENTARE



22. April 2020 @ 00:04

Hallo!

Es geht garnicht um deinen Körper! Dein Körper muss „nur“ dafür herhalten, daß du dich selbst nicht magst…irgendwas an dir muss ja schließlich perfekt sein und funktionieren, damit du dich endlich mögen kannst…das ist absolut lieblos!

Sei gut zu dir und pass auf dich auf!
LG,
Lavinia


21. April 2020 @ 20:09

Mein Herz soll verstanden werden als Herz für alle, die unter einer Essstörung leiden.
Und zum Gedicht möchte ich sagen, dass dies in wenigen Sätzen eine für mich gut nachvollziehbare Beschreibung dieser Störung ist.
Liebe Grüße von Daniela


21. April 2020 @ 20:29

Vielen Dank ❤️
Liebe Grüße und einen schönen Abend noch


21. April 2020 @ 20:21

Gefallen daran an dem,was man liest,also Magersucht eben.


21. April 2020 @ 20:18

Das verstehe ich Daniela.
Ich nehme mit meinem Kommi aber auf ihr Gedicht und ihre Vorstellung bezug.
Findet man es sachlich gut oder hat man Gefallen daran,daß meine ich.
LG
Christian


21. April 2020 @ 19:58

Hallo Alina, Magersucht ist ein schlechter Wegbegleiter, der wirklich bis zum Exitus führen kann. Im übrigen kenne ich niemanden, der mit seinem Körper zufrieden ist. Über kleine Rundungen oder ein bißchen Watte um die Hüften klagt wohl jeder. Aber solange alles nicht krankhaft ist, sollte man die kleinen Pölsterchen auch annehmen. Schließlich soll man sich ja in seinem Körper wohlfühlen und nicht irgendeinem Ideal-Bild nacheifern! Schönen Abend, pally


21. April 2020 @ 20:06

Tut mir leid Helga,ich liebe meinen Körper.
Christian


21. April 2020 @ 19:15

Hallo Alina,Feedback von mir.
Wie soll jemand an so einem ernsten Gedicht gefallen finden.
Wenn es wahr ist,bin ich traurig und wenn es nur ein Gedicht ist dann könnt ich ausflippen,weil das Thema einfach,wie gesagt,zu ernst ist.
Gruß
Christian




SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2129+
Schön, dass es dich gibt

1635+
Ein Engel

1322+
Nur eine Pusteblume

1305+
Zwei sind notwendig

1197+
Das Versprechen

1054+
Für eine schöne Frau

1020+
Heute Nacht

985+
Deutsche Sprache

911+
Ein wahrer Freund

859+
In einer Walpurgisnacht


- Gedichte Monat

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Mutterherz

4+
Wahre Freunde

3+
Wunderbare Menschen

3+
Gib nicht auf

3+
Eröffnung der Erdbeersais...

3+
Spazieren gehen

3+
Intrigen

3+
Vatertag


- Gedichte Jahr

5+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Leise Melodien

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut

3+
Mein Kater und ich

3+
Sorgen um Morgen

3+
Ein sicheres Versteck


Neusten Kommentare

bei "Die Tagträumerin"

bei "Die Tagträumerin"

bei "An Dich"

bei "An Dich"

bei "Die Nacht der Nächte"

bei "An Dich"

bei "Morgenröte"

bei "Morgenröte"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Frieden Spinne Feuer Floh Fee Firma Sage Ruhe Feen Flasche Tier Rock Keller Kater Frosch Flüsse Meer Fliege Fehler Mäusejagd Fenster Fernsehen Fluss Feuerwerk Kerzen Kind Teufel Schafe Fischer Meerjungfrau Flirt Kindheit Flucht Fest Kerzenschein Feder Feiertage Kinderlachen Kinder