Sonstige Gedichte



Frust oder Lust ?



Hast Du mal Sorgen,
verschieb sie nicht auf morgen,
lass den Frust raus,
sonst frisst er Dich auf.

Wenn Dich jemand kränkt,
egal, was er von Dir denkt,
lass ihn links liegen,
er muss Dich nicht lieben.

Packt Dich mal die Wut,
tut Dir das nicht gut,
schrei sie einfach laut raus,
dann ist wieder Ruhe im Haus.

Nicht alles im Leben verschlucken,
sich nicht immer nur ducken,
sich nicht alles gefallen lassen,
trotzdem, bleib ruhig und gelassen.

Geh einfach raus in die Natur,
das gibt Dir Freude pur,
schnell hast Du vergessen Deinen Frust,
hast auf´s Leben wieder große Lust!

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay

Gelesen: 120   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





8 KOMMENTARE



22. April 2020 @ 15:18

Liebe Hanni, danke - ich bin gesund und munter.
Du kannst, wenn du Lust hast, viel von mir lesen oder meine Malerei sehen im Dreamer-Room -https://dichterstube.jimdofree.com
Ich bin dort beim Ralph eingezogen.
Bis bald mal wieder grüßt dich Ingrid


22. April 2020 @ 12:02

Hallo Pally,
herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. Freut mich sehr, daß Dir mein Gedicht gefällt. Manchmal muß man seinem Gegenüber mal gehörig und laut die Meinung kundtun, sonst tanzt er einem auf der Nase rum. Ein ordentliches Gewitter reinigt die Luft!
Dir einen wunderschönen Tag und bleib gesund! Liebe Grüße Hanni


22. April 2020 @ 11:52

Liebe Ingrid,
herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. Freut mich sehr, daß Dir mein Gedicht gefällt. Ich muß den Frust auch rauslassen, sonst erstick ich dran. Manchmal gehts da ziemlich lautstark zu. Lange hab ich von Dir nichts mehr gehört oder gelesen. Hoffentlich bist Du gesund und munter?!
Ich wünsch Dir einen wunderschönen Frühlingstag und bleib gesund! Herzliche Grüße Hanni


22. April 2020 @ 10:05

Hallo Christian,
danke für Deinen Kommentar. Was bedeutet das Wort "Kasalla", klär mich bitte mal auf.
Machs gut und herzliche Grüße Hanni


22. April 2020 @ 10:02

Hallo Daniela und Gudrun,
über Eure Herzchen hab ich mich gefreut, vielen herzlichen Dank dafür.
Bleibt gesund in dieser schwierigen Zeit! Liebe Grüße Hanni


21. April 2020 @ 20:05

Jeder geht anders mit Frust um. Ich schluck nix runter. Bei mir muss es raus. Manchmal milde, manchmal stürmisch. Es kommt darauf an, wie sehr man mich reizt.
Ein Spaziergang danach ist immer wohltuend.
Liebe Hanni,Dein Gedicht gefällt mir.
Hab noch nen schönen Abend
LG Ingrid



21. April 2020 @ 19:34

Hallo Hanni, in Deinem Gedicht finde ich mich, bis auf den dritten Vers, wieder. Das Hinausschreien liegt mir nicht so sehr; weil es nichts bringt. Aber wer es machen muss, und sich dann besser fühlt, kanns auch tun. Allerdings kommt man mit leisen Tönen auch ans Ziel, und bei einem Spaziergang in der Natur erlebt man die Entspannung pur. Schönen Abend, pally


21. April 2020 @ 18:20

Ich meine das...sich nicht alles gefallen lassen und trotzdem ruhig bleiben und gelassen.
Heute musst Du leider Kasalla geben.
Das ist so,andere Sprache heute.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2129+
Schön, dass es dich gibt

1635+
Ein Engel

1322+
Nur eine Pusteblume

1305+
Zwei sind notwendig

1197+
Das Versprechen

1054+
Für eine schöne Frau

1020+
Heute Nacht

985+
Deutsche Sprache

911+
Ein wahrer Freund

859+
In einer Walpurgisnacht


- Gedichte Monat

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Mutterherz

4+
Wahre Freunde

3+
Wunderbare Menschen

3+
Gib nicht auf

3+
Eröffnung der Erdbeersais...

3+
Spazieren gehen

3+
Intrigen

3+
Vatertag


- Gedichte Jahr

5+
Verletzlichkeit und Schmer...

4+
Die Traumtänzerin

4+
Eine schöne Zeit

4+
Wehmut macht sich breit

4+
Leise Melodien

4+
Nachtgebet

4+
Pessimismus tut nicht gut

3+
Mein Kater und ich

3+
Sorgen um Morgen

3+
Ein sicheres Versteck


Neusten Kommentare

bei "Die Tagträumerin"

bei "Die Tagträumerin"

bei "An Dich"

bei "An Dich"

bei "Die Nacht der Nächte"

bei "An Dich"

bei "Morgenröte"

bei "Morgenröte"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Frieden Spinne Feuer Floh Fee Firma Sage Ruhe Feen Flasche Tier Rock Keller Kater Frosch Flüsse Meer Fliege Fehler Mäusejagd Fenster Fernsehen Fluss Feuerwerk Kerzen Kind Teufel Schafe Fischer Meerjungfrau Flirt Kindheit Flucht Fest Kerzenschein Feder Feiertage Kinderlachen Kinder