Sonstige Gedichte



Der tägliche Blick in den Spiegel



Wenn ich morgens in den Spiegel schau,
ist mein Gesicht ganz fahl und grau.
Ich sehe viele Runzeln und Falten,
egal, denn ich gehöre zu den Alten.

Ich sehe wie eine Landkarte aus,
überall feine Linien zuhauf.
Jeder neue schwere Schicksalsschlag,
mir Runzeln und tiefe Falten gab.

Eigentlich ist mir das ganz egal,
Falten sind im Alter völlig legal.
Viel wichtiger ist innere Schönheit,
lebensfrohe Ausstrahlung und Gesundheit.

Meine Falten sind mir völlig einerlei,
ich pfeiff‘ drauf, fühl‘ mich wohl dabei.
Ich genieße bewusst jeden neuen Tag,
den das Schicksal mir noch schenken mag.

Hauptsache ist, ich bin gesund,
mein Geist ist wach, mein Leben bunt.
Jugend und schönes Aussehen sind vergänglich,
nur innere Schönheit bleibt lebenslänglich.

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay

Gelesen: 63   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





5 KOMMENTARE



24. Januar 2021 @ 13:54

Hallo Grete,
vielen herzlichen Dank für Dein Herzchen. Freut mich, daß Dir mein Gedicht gefällt.
Liebe Grüße Hanni


24. Januar 2021 @ 13:51

Hallo Helga,
vielen herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. Du hast vollkommen recht, Falten sind nicht wichtig, im Alter ist es viel wichtiger, daß wir noch klar im Kopf und gesund sind.
Dir einen schönen Sonntag! Liebe Grüße Hanni


24. Januar 2021 @ 13:37

Liebe Gudrun,
vielen herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar. Freut mich sehr, daß Dir mein Gedicht gefällt. Ja, Falten sind wirklich Nebensache, nur unser Charakter und unsere Leistungen werden in Erinnerung bleiben.
Ich wünsch Dir einen gemütlichen Sonntag! Liebe Grüße Hanni


22. Januar 2021 @ 19:24

Hallo Hanni, Falten zeugen von Erfahrung und Weisheit. Die Hauptsache ist doch, dass man sich noch fit und frisch im " Oberstübchen " fühlt. Bleib gesund und schönes Wochenende, Helga


22. Januar 2021 @ 09:31

Liebe Hanni, der letzte Vers gefällt mit besonders gut. An unsere Falten wird sich später niemand mehr erinnern, wohl aber an unseren Charakter und an all das, was wir geleistet haben. Deine Warmherzigkeit und Naturverbundenheit, die aus deinen Gedichten spricht, bleibt sicher allen einmal in Erinnerung. LG Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2114+
Schön, dass es dich gibt

1856+
Ein Engel

1344+
Zwei sind notwendig

1183+
Für eine schöne Frau

1031+
Heute Nacht

1022+
Das Versprechen

990+
Deutsche Sprache

919+
Ein wahrer Freund

916+
Das verflixte siebte Jahr

766+
Huhn und Hahn


- Gedichte Monat

5+
Süßes Nichtstun

5+
Musik ist Magie

4+
Mitläufer

4+
Der Fischer aus Santa Mari...

4+
Zumba

4+
Humor

4+
Magersucht

4+
Frust oder Lust ?

4+
Nachtgebet

4+
Ein stiller Engel


- Gedichte Jahr

4+
Eine schöne Zeit

4+
Leise Melodien

4+
Nachtgebet

3+
Mein Kater und ich

3+
Ein sicheres Versteck

3+
Das rote Kleid

3+
Humor ist

3+
Der tägliche Blick in den...

3+
Frischer Hefezopf

3+
Gedanken fliegen davon...


Neusten Kommentare

bei "Sorgen im Blick"

bei "Sorgen im Blick"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Notlügen"

bei "Nachtgebet"

bei "Meine Quelle"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Friede Frühstück Freizeit Kinderlachen Floh Feder Firma Kerzenschein Ruhe Fee Kerzen Keller Menschen Meer Frühling Früher Flüsse Feuerwerk Fliege Feen Fernsehen Schafe Fenster Fluss Kinderheim Flasche Kind Sage Fehler Fischer Rücksicht Flirt Fasching Flucht Mauer Mäusejagd Februar Feiertage Fest Kinder