Sonstige Gedichte



Beim Juwelier



Die hübsche langbeinige Brünette,
hält Ausschau nach einer goldenen Kette.
Der Mann neben ihr, kahlköpfig, klein,
scheint nicht gerade arm zu sein.

Der Juwelier denkt, hier steckt Geld,
und hofft, dass irgendwas gefällt.
Mit einem Blick hat er erfasst,
dass zu der Dame Weißgold passt.

Er möchte ihr ein Schmuckstück zeigen,
die Frau hüllt sich jedoch in Schweigen.
Der Kahlköpfige greift nach dieser Kette.
„Wäre das etwas für Annette?“

Aha, die Kette ist für eine andere Dame.
Sie sucht sie hier nur aus, - die Arme.
Da fehlt das Funkeln im Gesicht.
Ich glaub´ sie mag die Kette nicht.

Der Juwelier zeigt auf den Stein,
„0,5 Karat und lupenrein!“
Er denkt vermutlich er hat Glück
und verkauft das teure Stück.

„Ich suche ein Kreuz, schlicht und fein,
- in Gold und ohne einen Stein.
Mein Patenkind wird konfirmiert.
Nichts was funkelt und brilliert.“

Enttäuscht verpackt er das gute Stück
und kommt mit einer Kreuzkette zurück.
„Oh, ja, die packen sie uns ein!
Darüber wird sich Annette freun."

 

Gelesen: 75   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





7 KOMMENTARE



10. April 2019 @ 16:52

Sorry Ewald,hat die verrückte Nachbarin,Mal wieder ohne Brille aktiv gewesen


10. April 2019 @ 16:43

Hallo Gudrun,habe deine verrückte Nachbarin nicht gefunden und ich bewerte nicht,sondern schreibe nur
gut unter Gutem.
Christisn


10. April 2019 @ 08:13

Christian, danke, dass du so fleißig liest und bewertest. LG Gudrun
Ewald, "Die verrückte Nachbarin" war übrigens auch sehr lustig.


09. April 2019 @ 22:06

Gudrun,ein gutes Gedicht


09. April 2019 @ 19:08

Gudrun, ich nehme alles zurück und behaupte , du konntest schon früher Humor.
Ich habe dein Gedicht gelesen.
LG
Ewald


09. April 2019 @ 17:31

Oh, jetzt bin ich aber erstaunt. Habe doch schon einiges geschrieben was lustig ist.
Zum Beispiel: Edelgard und Eberhart.
Da schnökere mal in meinen alten Beständen. LG Gudrun


09. April 2019 @ 12:21

Gudrun,du kannst ja auch Humor.
LG
Ewald



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1828+
Schön, dass es dich gibt

1457+
Ein Engel

1199+
Zwei sind notwendig

1051+
Nur eine Pusteblume

898+
Deutsche Sprache

882+
Das Versprechen

881+
Heute Nacht

835+
In einer Walpurgisnacht

776+
Ein wahrer Freund

711+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Mutterherz

4+
Wahre Freunde

3+
Wunderbare Menschen

3+
Eröffnung der Erdbeersais...

3+
Spazieren gehen

3+
Intrigen

3+
Vatertag

3+
E I N S A M


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Am goldenen See"

bei "Am goldenen See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage