Gedichte Träume & Gedanken



Was sind das für Menschen?



Was sind das für Menschen?

die Gedichte schreiben?

Die Kummer und Sorgen,

in Worte beschreiben?

 

Wäre es nicht besser darüber zu reden?

Was einen bedrückt gerade im Leben?

Sollte man sich nicht lieber austauschen?

Als alleine in sich lauschen?

 

Was sind das für Menschen?

Die über ihre Gedanken schreiben?

Sollte man sie darüber beneiden?

Weil sie gerade ihr Leid beschreiben?

 

Geht es ihnen besser danach?

Weil ihre Welt zusammenbrach?

Kann man diese Menschen verstehen?

Weil sie mit ihren Herzen sehen?

 

Was sind das für Menschen?

die Gedichte schreiben?

Ich mag Dichter und Poeten sehr,

denn ohne ihnen wäre unser Leben leer.

 

Gelesen: 272   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





3 KOMMENTARE



27. April 2018 @ 08:48

Hallo Gabi, schön, dass du dich mit einreihst. Es wird ja nicht nur über Kummer und Sorgen geschrieben, denkt nur an die schönen Weihnachtsgedichte, die es hier im Forum gibt, oder an die fröhlichen Frühlings- und Ostergedichte. Die kritischen Gedichte, die wachrütteln sollen. So viele unterschiedliche Menschen, die etwas zu berichten haben und es in Verse verpacken. Man muss nicht alles schön finden und nicht jedem ist es gegeben seine Gedanken in
Gedichtform zusammen zu fassen, aber es ist auch viel Schönes dabei. Gruß Gudrun


26. April 2018 @ 21:01

Hallo liebe Heike...Schön von dir zu hören...wäre schade wenn wir uns aus den Augen verlieren würden...
denn ich liebe deinen trockenen Humor...ich drück dich.


26. April 2018 @ 20:07

Ich mochte schon immer Gedichte , schon als Kind und konnte auch gut auswendig lernen .
Ich stöbere gerne in Foren herum und lese auch viel . Selber schreiben tue ich heute nur noch ganz selten -
mir fällt einfach nichts mehr ein und die Gedichte die ich hier einstelle sind alle aus meinem Archiv .
Schön das du jetzt auch hier bist
LG Heike



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3229+
Schön, dass es dich gibt

3224+
Das Versprechen

2627+
Ein Engel

1958+
Für eine schöne Frau

1850+
Zwei sind notwendig

1727+
Der Fliegenpilz

1566+
Das verflixte siebte Jahr

1303+
Die Kartoffel

1297+
Zauberhafte Sonnenblumen

1124+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Der Tattoolyriker

2+
Meeresleuchten

2+
leuchtender Tag

2+
Idylle am Teich

1+
Ein Glücksmoment

1+
Vorbei ist vorbei

1+
Die Feder

1+
Gedanken - Traum

1+
Die Zeiger der Uhr

1+
HOMMAGE AN DIE MUSIK


- Gedichte Jahr

5+
Mit Erich Kästner im Cafe...

4+
Der Tattoolyriker

3+
Altvertraute Melodien

3+
JETZT

3+
Schattensplitter

2+
SANDUHR MEINER TAGE

2+
Das Rätsel

2+
Erinnerungen sind wie Scha...

2+
Licht im Dunkel

2+
Unterschiede


Neusten Kommentare

bei "Den Samstag versüßen"

bei "SEELISCHE - HERBST - KOSM"...

bei "Irrtümer"

bei "Den Samstag versüßen"

bei "Ich steh` im Regen"

bei "Die Hiobs-Botschaft ...."

bei "Ich steh` im Regen"

bei "Mistwetter"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Jahreswechsel Jahreszeiten Sommernacht Klimawandel Krieg Leben Landleben Kuss Lärm Lebensfreude Kunst Kreativität Kalt Krank jung Kalender Jäger Lesen Kröte Lebensreise Leuchtturm Laub Leidenschaft Kraft Karsamstag Kumpel Königin Kummer Lebenssturm Landwirt Jahr Krimi Jahre Krebs Libelle Lachen Laune Leid Körper Länge