RSS-Feed abonnieren

GEDICHTESAMMLUNG.net





 
  seit 16.01.2006
  impressum
Gedichtesammlung.net ist eine kostenlose Sammlung deutscher und englischer Gedichte und Sprüche
(z.B.: Lebensweisheiten) zu vielen verschiedenen Anlässen und Themen.

Leser können hier das passende Gedicht finden z.B.: Geburtstagsgedichte, Weihnachtsgedichte, Gedichte zur Geburt
Freundschaftsgedichte, Hochzeitsgeichte, uvm.

Autoren haben die Möglichkeit kostenlos Ihre Gedichte zu veröffentlichen.

SPRUCH DES TAGES / LEBENSWEISHEITEN:


Weiser Spruch

Ich habe mein ganze Leben im Traum verbrach.
Und eine an die Liebe gedacht
grenzenlos Gro und schn aber ab den heutigen Tag
nicht mehr zu sehn.
Die Trauer, das Warten sind jetzt da und die Welt dreht weiter und die ist Gnade rar.
Hoffnung eine Illusion?
...Ja aber das wurde uns ja schon geholt.
Was bleibt dann noch?
...Nichts auer Leben und Tod.
Der sin wo ist er geblieben?
...Der sin muss man sich er erschaffen.
Kmpfe und du wirst sehn das du dir dabei Land erschaffst.
Aber Land ist nicht Welt!
Allein kann man nicht gegen die Macht kmpfen
die uns Alles nahmen.
Man braucht einen Vision um die Leuten mit derselben Position an den Traum zu bringen.
Spter nach dem Kampf, ein Sieg erworben.
Viel Opfer viele Tode.
Der Rest der noch steht ist schwrzer den noch je.
Wieso sie noch stehen?
...Sie wollen die Dunkelheit sehen.
Das Ziel Vergessen und mit Hart gier versehen.
Sie wollen mein Tod, sie wollen die Macht
und es zu bekommen macht ich es ihnen nicht leicht.
In berzahl der Angriff auf mich.
Der Ursprung des Traumes hat mich umgebracht.
Hab alles Verloren.....
Aber mein Fluch vom Traum ist noch da.
Und das Ende der Welt ist nah.


Autor: ©Eduardo Azevedo
Liste der 20 aktuellsten Gedichte:einblenden
Die Gedichte mit den meisten Bewertungspunkten:einblenden
Die Gedichte mit dem besten Durchschnittswert:einblenden
ZUFALLSGEDICHT:

Ein guter Freund (in)

Ein groer Wert im Leben,
in Freude und in Leid,
der Hilfe dir kann geben,
dies ist ein guter Freund.

Ihm kannst du das erzhlen,
was dich so sehr bewegt-
ob dich die Sorgen qulen,
oder Freud`die Seele pflegt.

Ein Freund fr viele Jahre,
ein Glck, welch mir beschert-
begegne ihm mit Demut,
ein Schatz, er ist es wert!

Du sagst ihm stets die Wahrheit,
mit Offenheit, direkt.
Er nimmt es ruhig zur Kenntnis,
vermittelt dir Respekt.

Ein Freund, ich bin sehr glcklich,
oh Gott, bewahre ihn mir lang-
gib Glck ihm und Gesundheit,
la niemals trennen uns durch Zank.

Trennen, das kann nur der liebe Gott,
der jeden von uns einmal holt.
Er fhrt dich in ein neues Haus,
in dem die Seele ruhet aus.

Doch mu die Seele nicht verweilen
im friedlich Paradies,
kehrt auf die Erde wieder-
ein neues Leben spriet!

Kann sein, es treffen sich zwei wieder,
die sich wie wir versteh`n,
wer wei, vielleicht geschieht es,
dass wir uns wiederseh`n!


Fr meine Freundin, Monika Chung, die ich am 6.5.1976 in der Lessinggasse 23, im 2.Bezirk, kennen lernte und deren Freundschaft mit Worten nicht gesagt oder beschrieben werden kann.

Drucken                
Autor: ©Margarete Strubreiter

Eingesendet am: 26.Mai 2009


Gedichtesammlung

Geburtstagsgedichte

Hochzeitsgedichte

Gedicht veröffentlichen

Liebesgedichte

Freundschaftsgedichte

Muttertagsgedichte

Weihnachtsgedichte

Zitate und Lebensweisheiten

Gedichte