Sonstige Gedichte



Worte sind ...

Worte sind das Bild der Seele,
farbenfroh, sehr bunt und offen,
sie durchwandern uns´re Kehle,
sagen das, was wir erhoffen.

Worte sind das Bild des Lebens,
eingerahmt in Freud und Leid,
des Nehmens und des Gebens,
jedoch auf unbestimmte Zeit.

Worte sind das Bild des Herzen,
glühend heiß und voller Liebe,
aufgelegt sogar zum Scherzen,
offen für das Weltgetriebe.

Worte sind das Bild der Träume,
meist tugendhaft, aber auch wild,
kennen weder Zeit noch Räume,
sie sind nun mal, der Seele Schild.

(c) Horst Rehmann

Gelesen: 115   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1449+
Schön, dass es dich gibt

1321+
Ein Engel

1010+
Zwei sind notwendig

815+
Deutsche Sprache

762+
Das verflixte siebte Jahr

758+
Heute Nacht

722+
Ein wahrer Freund

625+
Das Versprechen

583+
Der Fliegenpilz

509+
In einer Walpurgisnacht


- Gedichte Monat

4+
Der Fischer aus Santa Mari...

4+
Zumba

4+
Musik ist Magie

4+
Humor

3+
Beim Juwelier

2+
Ein enttäuschter Dichter

2+
Entspannt altern

2+
Auftanken

2+
Glimmstängel

2+
Ein fröhliches Kinderlach...


- Gedichte Jahr

7+
Die Lebensuhr tickt

6+
Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten

4+
V E R G E S S E N

4+
DIE KATZEN


Neusten Kommentare

bei "Elternscheiß"

bei "Gedichte"

bei "Der Knackpunkt"

bei "Elternscheiß"

bei "Der Frühlingskünder"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Liebe, ein rätselhaftes "...

bei "Elternscheiß"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haar Prinz Rücksicht Gelassenheit Gegenwehr Schlaf Schafe Gedanken Garten Fußball Gedicht Geist Rache Geister putzen Raben Glück Schmetterlinge Gefühle Frühstück Frost Futter Schmetterling Geiz Frieden Gedichte Gebet Gefühl Schmerz Lohn Politik Sage Pracht Ruhe Frosch Gedanke Schicksal Frühling Watt Geld