Sonstige Gedichte



Alt werden ist nichts für Feiglinge



Sie sind so glücklich und entschlossen,
freuen sich auf jeden Morgen.
Jeder Tag wird jetzt genossen,
doch manchmal machen sie sich Sorgen.

Sie nehmen jede Reise wahr,
mit dem Bus und mit der Bahn.
Im Kopf sind beide noch recht klar,
doch das Reisen strengt schon an.

Sie müssen nicht dem Glück nachjagen,
und sich täglich etwas beweisen,
können friedvoll umgehen mit den Tagen
und ganz in Ruhe greisen.

Ich weiß, dass sie ihre Wehwehchen hegen,
sich gern beim Arzt die Zeit vertreiben.
Die guten, alten Freundschaften pflegen
und gern noch Briefe schreiben.

Man trifft sich oft im Treppenhaus,
dann nehme ich mir auch Zeit.
Sie schütten mir ihr Herz gern aus
und klagen über Einsamkeit.

Viele Freunde sind schon gegangen,
- die Tochter lebt in Amerika.
Ich spüre, dass sie um ihre Zukunft bangen,
denn es ist niemand für sie da.

Gelesen: 60   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
auf dieser Seite könnt ihr über 200 Gedichte von mir lesen. Geschehnisse und Beobachtungen aus dem Alltag, Urlaubserinnerungen und Denkanstöße. Ich freue mich
über hilfreiche Kommentare und faire Bewertungen.

Besucht mich einmal auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



07. Oktober 2018 @ 18:07

Liebe Gudrun, da hast Du ein einfühlsames Gedicht übers Altwerden geschrieben. Ja, man muß wirklich das Beste draus machen und jeden Tag, an dem es einem gut geht, genießen. Zum Glück wissen wir alle nicht, was uns im hohen Alter erwartet. Also, nützen wir jeden einzelnen Tag. Liebe Grüße Hanni


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1177+
Ein Engel

1062+
Schön, dass es dich gibt

747+
Weihnachten wie `s früher...

677+
Zwei sind notwendig

474+
Heute Nacht

447+
Das verflixte siebte Jahr

440+
Wahre Freunde

398+
Ein Wichtel-Gedicht

369+
Der Fliegenpilz

362+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

2+
Land Tirol

2+
Wenn die Gedanken entflieh...

2+
Das Knöllchen

1+
Ein normaler Lebenslauf

1+
Im Alter schön sein

1+
Dicke Luft

1+
Sehnsucht

1+
Plagende Gedanken

1+
Rambo, der Vogeljäger

1+
Frische Brötchen


- Gedichte Jahr

7+
Das Loch in der Mauer

7+
Alte Liebe rostet nicht

6+
Philippe erreicht mein Her...

6+
Eine fatale Begegnung

5+
Menschenrecht

5+
Ein enttäuschter Dichter

5+
Zu spät entdeckt ...

5+
Endlich erwachsen

5+
Die verrückte Nachbarin

5+
Dauerlauf


Neusten Kommentare

bei "Die weiße Orchidee"

bei "Die weiße Orchidee"

bei "Rambo, der Vogeljäger"

bei "Rambo, der Vogeljäger"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mut Musik Tanz Moment Licht Kraft Laub Laune Vollmond Körper Leben Liebesengel Mond Lohn Mord Mops Nacht Kind Leuchtturm Königin Luftballon Krieg Kinder Loslassen Natur Leidenschaft Kumpel Lesen Kinderlachen Lüge Mutterliebe Libelle Mutter Liebe Lust Landwirt Krebs Kinderheim Keller Kummer