Sonstige Gedichte



Wir lebten bescheiden


Bescheiden waren wir, doch zufrieden,
haben meistens am Minimum gelebt,
wir dankten für das was uns beschieden,
und haben oftmals vor Hunger gebebt.

Aufmüpfig zu sein, hat keiner gewagt,
wir wussten doch, dass niemand was hatte,
ganz still im Kämmerlein wurde geklagt,
öffentlich gab es keine Debatte.

Diskussion über Armut war tabu,
es war klar, sie würde gar nichts bringen,
Mutter und Vater verlangten nach Ruh,
waren beschäftigt mit andren Dingen.

Wir lebten noch lange Zeit bescheiden,
doch Monat für Monat ging es bergauf,
vorbei war der Krieg, vorbei das Leiden,
das normale Leben nahm seinen Lauf.

Ungern denk ich zurück an die Jahre,
doch manchmal hab ich sie wieder im Sinn,
dann raufe ich mir kräftig die Haare,
denk, Gott sei Dank - die Zeit ist längst dahin.

© Horst Rehmann

Gelesen: 18   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



17. Februar 2020 @ 20:32

Gott sein Dank kenne ich diese Zeit nur vom Hörensagen. Die Nachwirkungen waren aber durch die Eltern deutlich zu spüren. Schön, dass du daran erinnerst. LG in den Abend


17. Februar 2020 @ 21:50

Hallo Gudrun,
ich habe diese Zeit noch mit erlebt und wünsche sie keinem ! Danke für Deinen Kommi !
LG
H. Rehmann


17. Februar 2020 @ 20:02

Hallo, wer in den Aufbaujahren gelebt hat, kann Deine Zeilen hundertprozentig unterstreichen. Im Prinzip war man zufrieden, was man hatte; trotzdem wünsche ich mir diese Zeit nicht zurück!! Schönen Abend, pally


17. Februar 2020 @ 21:51

Stimmt Pally, wir hatten wirklich nichts - aber wir waren zufrieden !
LG
H. Rehmann



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1548+
Schön, dass es dich gibt

1410+
Ein Engel

1081+
Zwei sind notwendig

844+
Deutsche Sprache

794+
Heute Nacht

780+
Das verflixte siebte Jahr

762+
Ein wahrer Freund

672+
Das Versprechen

603+
Der Fliegenpilz

572+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

4+
Mitläufer

4+
Der Fischer aus Santa Mari...

4+
Zumba

4+
Musik ist Magie

4+
Humor

4+
Ein stiller Engel

3+
Homedate

3+
Beim Juwelier

3+
Hilfe, die Zeit rennt

2+
Ein enttäuschter Dichter


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten

4+
Mitläufer


Neusten Kommentare

bei "Vorbei für immer"

bei "Farbenspiel"

bei "Farbenspiel"

bei "Gespräche mit November"

bei "Was ist mehr als das sch"...

bei "Was ist mehr als das sch"...

bei "Ein Date mit Rita"

bei "Ein Date mit Rita"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Klimawandel Jahreszeiten Kinderheim Kuss Krank Landwirt Laune Libelle Liebesengel Laub Kumpel Lied Kummer Körper Liebe und Karsamstag Landleben Kinder Keller Licht Karneval Kröte Kinderlachen Krebs Lesen Länge Kälte Leidenschaft Kindheit Lachen Kirche Kunst Kerzen Leben Krieg Kampf Kind Leuchtturm