Sonstige Gedichte



Unikat

Unikat


Ein jeder der Ins Leben geht,
als Unikat die Zeit durchlebt.
Warum geniessen wir es nicht,
das jeder einzigartig ist.

Es wird kopiert und operiert,
wird angepasst und gleichgemacht,
der Werbung folgen und dem Trend,
bis man sich selber kaum erkennt.

Sei doch zufrieden, wie du bist,
nur so, ein Unikat du bist.
In Menschenmassen seh ich dich,
weil du so eizigartig bist.

Es ist ein Wunder der Natur,
gibt es doch jeden einmal nur.


tocoho
Berlin 2019

Gelesen: 23   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



03. Oktober 2019 @ 01:25

Für eure netten Feedbacks. vielen lieben Dank :)lg


27. September 2019 @ 11:35

Das ist ein interessantes Theme, aus dem du ein wundervolles Gedicht geformt hast. Perfekt! LG Gudrun


27. September 2019 @ 11:08

Liebe lljana,
ein sehr gutes Gedicht, ich habs sehr gern gelesen. Es ist schlimm, was der Schönheits- und Jugendlichkeitswahn heute für Blüten treibt. Wenn Du Zeit und Lust lies mal mein Gedicht "Im Jugendlichkeitswahn".
Liebe Grüße Hanni


27. September 2019 @ 05:19

Tja,das stimmt wohl.
Sehr gut.
Schöne Grüsse
Chris
ps Die Gleichmachung ist schon lange im Gang.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

910+
Ein bisschen Spaß muß se...

781+
Das Versprechen

557+
Zwei glückliche Marienkä...

529+
Urlaubsgruß

454+
Für eine schöne Frau

388+
Rentner haben keine Zeit (...

360+
Frühling

359+
Nur eine Pusteblume

359+
Maiglöckchen

318+
Alles Spargel oder was ?


- Gedichte Monat

8+
Einfach mal wehren...

8+
Schlaflos

7+
SPUREN DER ANDEREN IN M...

5+
Tanzen aus Leidenschaft

4+
Auf Kuschelkurs

4+
Kein Date heute

4+
Das Glück der Rosenwanze

4+
Flugangst

4+
Hommage ans Wasser

4+
Telefon-Seelsorge


- Gedichte Jahr

6+
Hüftgold

5+
Lennox hat einen Wunsch

5+
Die guten alten Zeiten

5+
Mütze auf und Handschuh a...

5+
In bester Lage

4+
Zu viel...

4+
Der alte Meyer

4+
Verkanntes Genie

4+
Die Erde brennt

4+
Das Leben geht weiter


Neusten Kommentare

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Trägheit, Faulheit oder "...

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "Endlich ein Maltisch"

bei "......wollt` gern einmal "...

bei "Ein Gedanke über das Los"...

bei "Geld verdirbt den Charakt"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuer Feuerwerk Trost Obst Nest Freundin Freiheit Freitag Freude Naturgewalt Freibad Frage Fluss Netz November Firma Obdachlose Flüsse Frauen Freundschaft Natur Freund Neujahr Neubeginn Fernsehen Frei Nebelschwaden Neid Naturgesetz Freizeit Obdachlos Frau Fest Fragen Not Flut Freunde Friede Fenster Nebel