Sonstige Gedichte



Rund ums Tier !

Mensch hat sich lange fremdgeschämt

nun hat er Bär und Wolf gezähmt

und Fuchs und Wildschwein danke auch

nur Hühnermast bleibt im Gebrauch

Roboter verwöhnen unsre Kühe

verdrängen Bauernarbeit un viel Mühe

brauchen aber Energie

Gras und Heu verbleibt dem Vieh

Großvater war noch stark geerdet

Nachkommen sind Burn-out-gefährdet

obwohl, dank Fortschritt ist das Schwein

nun pflegeleichter und hält sich rein

Und trotzdem ist die Schweinemast

dem Veganer sehr verhaßt

Er ißt lieber Karotten, Kraut, Karfiol

und fühlt sich dabei äußerst wohl

Ja, die Menschheit frißt sehr bunt

auch Fleischgenuß hält lang gesund

auf die Dosis kommt es an

beim Sterben ist eh jeder dran

und ruht man sanft in Grabesruh

langen die Würmer kräftig zu

selbst wer zu Tieren war stets nett

wird verzehrt bis zum Skelett

So läuft das Leben stets im Kreis

das System lebt vom Verschleiß ...

Weil Mensch und Tier beträchtlich leiden

kommt die Erlösung bald für beiden

Gott, der seine Schöpfung liebt

ist vom miesen Zustand sehr betrübt ...

 

Im Paradies, im Garten Eden

da gab es Lebensraum für jeden

der Mensch, das Gefieder und Getier

lebten in Frieden, in Wonne hier

Adam gab allen Tieren einen Namen

die unbekümmert zu ihm kamen

damals stimmte die Chemie

zwischen Mensch und Tier und Vieh und Vieh

Die EVA lebte vegetarisch

sie versagte exemplarisch

begehrte diese schöne Frucht

die der Schöpfer Gott für sich verbucht

und ADAM, von Evas Schönheit angetan ...

schloß sich dem Frevel sofort an

Nix mehr Wonne - vom Paradies vertrieben

konnten sie sich sterbend lieben

und die Kinder die bald kamen

fielen alle aus dem Rahmen

Sie wurden schlecht, gewaltbereit

und mehrten sehr der Tiere Leid

und Bosheit kam, wie Bestien

sich Menschen gegenüber stehn ...

 

Die Zeit sie kam, man wurde fromm

man macht Schreckens-Gleichgewicht - duch Atom

Homo sapiens wurde zum Genie

dezimiert nun hübsches wildes Vieh

gar manches ist schon ausgestorben

aber Massentierhaltung wird global umworben

Man benötigt Fleisch und Millionen Eier

darüber schwebt der Pleitegeier

weil die Kosten ständig steigen

muß man Mißstand streng verschweigen

so ist nicht alles Gold was glänzt

das Tierleid wird sacht ausgegrenzt ...

Man wundert sich dass Gott geduldig

obwohl der Mensch fortlaufend schuldig

die Bibel schreibt dazu exakt

der Tag wird kommen - und das ist Fakt

da werden die Systeme stürzen

der Bösen Leben sich stark verkürzen

und die Welt - heut ein Verlies -

wird endlich wieder zum Paradies

Dann wird Mensch und Tier sich zärtlich lieben

in "Gottes Wort" steht´s so geschrieben ...

Jesaja 11:6-9; 65:25;

 

 

Gelesen: 62   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Bin nur ein kleines Bäuerlein
schreib´nicht über mich - nein, nein, nein.
Ich schreibe nur über Gott und die Welt,
weils den Leuten so gefällt.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2253+
Schön, dass es dich gibt

2080+
Ein Engel

1778+
Das Versprechen

1454+
Zwei sind notwendig

1043+
Das verflixte siebte Jahr

908+
Der Fliegenpilz

877+
Die Kartoffel

773+
Ode an die Freundschaft

768+
Für eine schöne Frau

724+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Ein wahrer Mann

4+
Frei und gelassen

4+
Optimismus ist die Devise

4+
Unikat

4+
Die Besserwisser

4+
Die Glotze

4+
Oh, mein Gott

3+
Kirche, Glaube usw

3+
Weg eines Flüchtlings

3+
Mein Kater


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

6+
Der Grübler

5+
V E R G E S S E N

5+
Das heiße Huhn

5+
Süßes Nichtstun

5+
Abendgewitter

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind


Neusten Kommentare

bei "Lippenstift an deinem Kra"...

bei "Frei sein"

bei "Lippenstift an deinem Kra"...

bei "Herbstsymphonie"

bei "Meine Brücke"

bei "Das Notenblatt"

bei "Das Notenblatt"

bei "Das Notenblatt"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kirche Klima Kröte Kerzen Landleben Lied Laune Lebenssturm Licht Kummer Vorweihnachtszeit Kuss Kraft Kunst Königin Körper Kinderlachen Karneval Länge Krimi Karsamstag Liebe Kampf Kumpel Kinder Leben Leuchtturm Laub Loslassen Lesen Krieg Landwirt Kindheit Lachen Kater Leidenschaft Liebesengel Kinderheim Keller Libelle