Sonstige Gedichte



Noch einmal Kind sein

 

Ich möchte gern noch einmal Kind sein,
so richtig toben, kreischen, schrei´n,
Versteck spielen in Wald und Büschen,
Froschlaich aus den Teichen fischen.

 

Aus Brettern eine Bude bauen,
beim Nachbarn auch mal Äpfel klauen,
den Fußball gegen Scheiben kicken,
und Omis in den Hintern zwicken.

Tagtäglich kleine Streiche machen,
die Leute necken, bis sie lachen,
von wunderschönen Dingen träumen,
vor Freude völlig überschäumen.

Einfach nirgends mehr hinein stressen,
die Alltagssorgen auch vergessen,
leben ungeniert, wie´s früher war,
noch mal Kind sein, wär doch wunderbar.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 209   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



11. April 2018 @ 10:56

DANKE --- für die drei netten Kommentare !
LG
H. Rehmann


10. April 2018 @ 21:57

Hallo Ewald

Ich bin heute noch gerne Kind . mach ab und zu Blödsinn , träume gerne von schönen Dingen .
Nur die Alltagssorgen vergessen hab ich bis jetzt noch nicht geschafft .
Ein sehr schönes Gedicht- gefällt mir.
LG Heike


10. April 2018 @ 13:29

Horst wir haben sogar Fallgruben gebaut.Das waren schon gefährliche Sachen.
LG
Ewald


10. April 2018 @ 12:39

Hallo Horst,
na ja, ob Du im Jetzt die OMIS (!!!) in den Hintern kneifen möchtest, halte ich für ein Gerücht..........
aber ich würde auch gerne noch manchmal in meiner Kindheit spazieren gehen. Nette Zeilen. Lieben Gruß Ingrid



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2101+
Ein Engel

1793+
Schön, dass es dich gibt

1310+
Zwei sind notwendig

1105+
Heute Nacht

958+
Das Zipperlein

943+
Das verflixte siebte Jahr

802+
Die guten Vorsätze

758+
Der Fliegenpilz

639+
Du bist die Richtige

608+
Das Versprechen


- Gedichte Monat

7+
Die Lebensuhr tickt

6+
Ein Morgenmuffel

5+
Zwei schräge Vögel

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

4+
Ein Messie räumt auf

4+
Jede Erinnerung zählt

4+
Weiberfastnacht

4+
Für Dich

4+
Wo die Kakteen blühen


- Gedichte Jahr

7+
Die Lebensuhr tickt

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Künstler sein

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
DIE KATZEN

4+
Für Dich

4+
Nur keinen Stress zum Jahr...

4+
Das Leben

3+
Nirgendwo

3+
Ausgebremst


Neusten Kommentare

bei "Der Regen peitscht den ga"...

bei "Ich kann es kaum erwarten"...

bei "Wir lebten bescheiden"

bei "Wir lebten bescheiden"

bei "Wir lebten bescheiden"

bei "Wir lebten bescheiden"

bei "Abendessen"

bei "Abendessen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Prinz Puppe Kröte Genuss Schafe Schmetterling Geburtstag Gedanken Garten Schmetterlinge Schicksal Geist Ratte Geister Raben Rache Politik Frühling Gefühl Fußball schön Futter Schneemann Geld Gold Gedicht Ruhe Loslassen Schnee Schlaf Pracht Gefühle Hampelmann Gegenwehr Schöne Gedanke Schmerz Schneeflocken Sage Gebet