Sonstige Gedichte



Der weiße Wolf

Der Mond erschien mit seinem Feuer,
für manch magisches Abenteuer,
mit wandelbar tierischer Macht,
in neblig-dunkler Waldes-Nacht.

Es begann ein wahrer Schattentanz,
ein schwebend-flimmernder Silberglanz,
im Schemen-Schein, von Busch und Eichen,
spürte er seltsames Anschleichen,...

... von ungeahnt kommendem Bedrängen,
düsteren Klang von heulenden Gesängen,
die zum Nebelwind grollend hauchten,
den Atem, seines Schrecks, verbrauchten.

Immer kälter wurde ihm im Geschehen,
den weißen Wolf nicht mehr gesehen,
doch er spürte seine lauernde Nähe,
wollte ihn unbedingt als Trophäe.

Schon lange war er hinter ihm her,
aber der ausgesuchte Platz blieb leer,
so bezeichnete er ihn, in besessener Gier,
als weißes Phantom-Wolfstier.

Dieser Weiße musste der Letzte sein,
einst, Rudel-König, streunt er nun allein,
denn seine dunkleren Artgenossen,
hatte der Trophäenjäger abgeschossen,...

...um Freunde beschenkt zu sehen,
im Tausch mit anderen Tiertrophäen,
doch dieses einzigartige Exemplar,
wollte er für seine goldene Kamin-Bar.

So verharrte der Jagende angespannt,
wusste nicht mehr, wo er sich befand,
als auffrischender Wind den Nebel lichtete
und er den seltsamen Wald sichtete,...

….mit schimmerndem Pfauen-Licht,
welches durch halb-steinerne Bäume bricht,
der Mond schien nun pulsierend zu glühen
und Moos, vor ihm, blau zu blühen.

Silbrige Kolibris flogen im Schein,
heulend-lechzende Wölfe kreisten ihn ein,
ein riesig Weißer, mit glimmenden Augen,
begann sich an den Tier-Killer zu saugen.

Schaudernd griff dieser zum Gewehr,
leider half es dem Gierigen nicht mehr,
denn im zähnefletschendem Schmaus,
war es für den Wolfsmörder aus.

Gelesen: 195   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1832+
Schön, dass es dich gibt

1542+
Ein Engel

1133+
Zwei sind notwendig

960+
Das Versprechen

877+
Das verflixte siebte Jahr

860+
Nur eine Pusteblume

785+
Heute Nacht

783+
Ein leckeres Erdbeerfest

766+
Deutsche Sprache

705+
Ein wahrer Freund


- Gedichte Monat

5+
Mein Möwentraum

4+
Keine Lust

4+
Der arme, alte Mann

4+
Ein zäher Baum

4+
Altersarmut

3+
Heike Diehl

3+
Es lebe der Unterschied!

3+
Das verflixte siebte Jahr

3+
Ein neuer Tag erwacht

2+
Personalratsanfrage


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

5+
V E R G E S S E N

5+
Süßes Nichtstun

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind

5+
Der Grübler

5+
Männer verstehen es zu le...

4+
Schlechte Noten


Neusten Kommentare

bei "Morgenstunde"

bei "Zwei Tränen"

bei "Pummel"

bei "Zwei Tränen"

bei "Pauli allein zu Haus"

bei "Pummel"

bei "Morgenstunde"

bei "Pfingsten wie im Bilderbu"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Schafe Frühstück Friede Frei Frage Flasche Schnee Miss Floh schön Fluss Schmerz Moment Frau Frühling Keller Moor Feuerwerk Schmetterlinge Schöne Feuer Flirt Firma Frauen Kerzen Flüsse Mit Kindheit Fischer Flucht Fußball Schmetterling Mond Fragen Fest Kirche Schneemann Schönheit Kinderlachen Schneeflocken