Gedichte Träume & Gedanken



Erinnerungen sind wie Schatten

 

 

In manch stillen Stunden,
überkommen sie mich einfach,
nehmen mich gefangen,
ziehen mich in ihren Bann.

Erinnerungen,
sie sind wie Schatten,
schwarz und dunkel,
abgründig und unerreichbar.

Sie lassen sich nicht vertreiben,
sind wie Schnitte,
wie Stiche in meinem Herzen,
deren Narben für immer bleiben.

 

Gelesen: 26   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Schreiben ist schon lange eine Leidenschaft von mir. Inspiriert werde ich vor allem durch die Dinge des täglichen Lebens. Ich lese gern, vor allem dicke Romane, die im Mittelalter spielen. Im Fernsehen sehe ich gern Krimis. Ansonsten koche ich gern, besonders mediterran und orientalisch. Auch Gartenarbeit ist ein Hobby von mir. Tiere mag ich auch, besonders Hunde. Ehrenamtlich habe ich mal eine Kindergruppe geleitet. Gedichte und Literatur interessieren mich sehr.


ÄHNLICHE GEDICHTE





1 KOMMENTAR



25. August 2022 @ 17:51

Liebe Helga , ich vermute , dieser Einsamkeit in der Erinnerung ( ob sie nun schön oder weniger ) entgeht kein feinsinniger Mensch. Ich erinnere mich an ein Gedicht von Gottfried Benn , finde es leider nicht mehr , der in etwa sagte : " ...die Jahre vergilben
ich bleib allein bis in die Träume,
nur mit Worten und Silben ..."
Wünsche dir schöne Erinnerungen und pack sie ein in diese Form der Gedankenlyrik.

Grete



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3054+
Schön, dass es dich gibt

3031+
Ein Engel

1956+
Für eine schöne Frau

1822+
Zwei sind notwendig

1666+
Das Versprechen

1661+
Heute Nacht

1376+
Das verflixte siebte Jahr

1371+
Das Zipperlein

1335+
Die guten Vorsätze

1181+
KATZEN


- Gedichte Monat

4+
Herzklopfen

4+
Maria ist ein Mütterchen

4+
Begegnung mit A. D.

3+
PLAGIAT

3+
Malerische Träume

2+
Beraterunwesen

2+
Friedensgedicht

2+
Mich kann das nicht berüh...

2+
Das Haus der Kindheit

2+
Ein schöner Traum


- Gedichte Jahr

4+
Begegnung mit A. D.

3+
SO UNPERFEKT - PERFEKT

1+
Anscheinend

1+
Zuviel

1+
STILLE

1+
Gehe...

1+
Früher

1+
Die Herrschaft

1+
Die Geduld

1+
Gedankentanken


Neusten Kommentare

bei "Apfelwärme"

bei "gehegt und gepflegt"

bei "gehegt und gepflegt"

bei "Das Gold der Nordsee"

bei "Für ein paar Stunden"

bei "Die Erde bebt"

bei "Das Gold der Nordsee"

bei "Eisnebelmorgen- Fantasie"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Pflanze Erkenntnis Rücksicht Philosophie Essen Erotik Ewigkeit Paris Leuchtturm Familie Internet Petrus Falter Pfad Erlebnis Ernte Erfolg Erdbeben Leidenschaft Phantasie Jahr Falten Jahre Erwachen Pferd Jack Paradies Party Lebenssturm Lesen Erinnerung Irrsinn Erinnerungen Leid Jäger Faden Pfau Enttäuschung Erde Falle