Gedichte Träume & Gedanken



Die Tagträumerin



Ich bin eine richtige Tagträumerin,
träum‘ in meinem Sessel so vor mich hin.
Ich schaue durchs Fenster hinaus
zu den Wolken am Himmel hinauf.

Ich träume davon, mit den Wolken zu ziehen,
in ein Land, wo die Zitronen blühen.
Ich träume mich von hier fort,
an einen sonnigen fernen Ort.

Ich träume davon, immer öfter und mehr,
zu fliegen übers Land bis zum Meer.
Dort am weißen Strand zu genießen,
Hektik und Stress lass ich hinter mir liegen.

Ich bewundere die Möwen in der Luft
und atme ein den typischen Meeresduft.
In meinen Gedanken fühl‘ ich mich frei,
meine Seele und das Herz sind voll dabei.

Schreibe ich einen neuen Reim,
fange ich vorher an zu träum’n.
Ich versetz‘ mich in ein andres Leben hinein,
so entsteht schließlich ein neuer Reim.

Liegen meine Tagträume dann hinter mir,
fühl‘ ich mich wieder wohl im jetzt und hier.
Tagträume haben mein Leben schöner gemacht,
haben mir in meinen Alltag Spaß gebracht.

Hannelore Knödler-Stojanovic, Ludwigsburg
Foto: Pixabay  


Gelesen: 49   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich heiße Hannelore, genannt Hanni, bin 75 Jahre 'jung', verheiratet und wohne im schönen Ludwigsburg. Meine Hobbys: malen, klassische Musik, lesen, fotografieren, Natur, Tiere, Blumen und natürlich dichten. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch, mich interessieren viele aktuelle Themen und alles, was so auf der Welt passiert. Meine Gedichte sollen zum Nachdenken anregen.


ÄHNLICHE GEDICHTE





8 KOMMENTARE



10. Mai 2021 @ 18:37

Liebe Grete,
vielen herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen zustimmenden Kommentar! Die Vorstellung, am Strand ein Lagerfeuer anzuzünden und zu singen und zu tanzen, ist wirklich sehr verlockend. Schon der Gedanke daran macht Spaß!
Dir einen gemütlichen Feierabend! Liebe Grüße Hanni


08. Mai 2021 @ 17:34

Liebe Hanni , nimm mich mit , die Lyrik ist die schönste aller Fluchten . Wir könnten ein Lagerfeuer machen an deinem Strand singen und tanzen im Mondschein , Ich bräuchte auch kein kein Alkohol ,wäre beschwipst durch deine beschriebene Atmosphäre.
Danke für den Anstoß
Grete


08. Mai 2021 @ 13:41

Liebe Gudrun,
vielen herzlichen Dank, daß Du für mein Gedicht ein Herzchen gedrückt hast! Gerade hab ich mir aus Versehen selbst ein Herz gedrückt!! Eigenlob stinkt, ab es war wrklich keine Absicht!! Freut mich, daß Du mein Gedicht gern gelesen hast. Übrigens, ich hab kürzlich Dein neues Hasenbild gesehen, schon! Hoffentlich gehts Dir gut?! Wir kriegen Ende Mai die zweite Impfung, ich freu mich schon, bald mal wieder gut essen zu gehen.
Dir ein sonniges Wochenende! Liebe Grüße Hanni


08. Mai 2021 @ 18:45

Liebe Hanni, ich habe mich schon ein wenig gewundert, dass du dich selbst beurteilt hast. Aber kann ja mal passieren....Es geht uns gut und wenn das Wetter endlich besser wird, wird der Alltag auch wieder abwechslungsreicher. Die Aktivitäten werden nach draußen verlagert. Du Glückliche, kannst jetzt wieder alles machen, ohne einen Test vorweisen zu müssen. Hier geht es eher schleppend voran, ich muss mich noch vorsehen und schützen. Wünsche dir einen schönen Muttertags-Sonntag, bei Sonne im Garten. LG Gudrun


08. Mai 2021 @ 13:32

Hallo Helga,
vielen herzlichen Dank für Deinen zustimmenden Kommentar! Schön, daß auch Du ab und zu in eine Traumwelt flüchtest und für eine gewisse Zeit alle Probleme hinter Dir läßt. So ist das Leben wieder leichter zu ertragen.
Auch Dir ein träumerisches und vor allem sonniges Wochenende! Liebe Grüße Hanni


08. Mai 2021 @ 13:27

Hallo Christian,
vielen herzlichen Dank für Dein Herzchen und Deinen Kommentar! Es kann nie schaden, wenn man mehrere Paradiese hat, dann kann man die schwierigen Probleme auf der Welt besser bewältigen.
Auch Dir einen träumerischen Samstag! Liebe Grüße Hanni


07. Mai 2021 @ 19:47

Hallo Hanni, mal den Alltag für eine gewisse Zeit hinter sich zu lassen, finde ich eine prima Sache. Abschalten und den Gedanken freien Lauf lassen belebt Geist und Seele. Manchmal fällt einem dabei sogar, wie auch Du festgestellt hast, ein neues Gedicht ein. Tagträumereien sollte man viel öfter einlegen :)). Ein träumerisches Wochenende wünscht Dir Helga


07. Mai 2021 @ 19:27

Da hast Du ja ein zweites Paradies.
LG
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2505+
Schön, dass es dich gibt

1941+
Ein Engel

1757+
Das Versprechen

1609+
Nur eine Pusteblume

1426+
Zwei sind notwendig

1309+
Ein leckeres Erdbeerfest

1091+
Das verflixte siebte Jahr

1077+
Für eine schöne Frau

1026+
Heute Nacht

931+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

4+
DAS ALTERN

3+
Manchmal.........

3+
Männer, wie ich sie mag

3+
Wiedergeburt

2+
Mein Schutzengel

2+
Auch Kämpfer brauchen Pau...

1+
Fernweh

1+
Perfekt zu sein

1+
Träume sind Schäume

1+
Die erste Liebe vergisst m...


- Gedichte Jahr

6+
Der alte Mann im Frühling

3+
Gedanken sind frei

3+
Meine eigene Gedankenwelt

3+
Glitzerstaub

3+
DIE KORREKTUR

3+
Gast in meinen Träumen

3+
Malerische Träume

3+
Die Tagträumerin

3+
Sehnsuchtsspiel

2+
Der Egomane


Neusten Kommentare

bei "Ein kleiner Fußball EM-R"...

bei "Der kranke Pauli"

bei "FUSSBALLZEIT"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Abendstimmung am Meer"

bei "Flaschenpost"

bei "Abendstimmung am Meer"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Respekt Ratte Kraft Frieden Gebet Freundschaft Regen Gedicht Reise Freiheit Gedanken Futter Gewalt Reim Frei Pflanzen Riese Freunde Geburtstag Freizeit Freundin Libelle Freund Rein Frost Gedanke Gefühl Fußball Rock Realität Früher Regenbogen Frühling Garten Friede Gedichte Gegenwehr Freude Frühstück Gefühle