Frühling



Die Sonne lacht



Ich liebe diesen Sonntagmorgen,
die Sonne scheint, hab´ keine Sorgen,
bin ausgeruht und guter Dinge,
dass ich schon vor dem Frühstück singe.

Drehe meine Runde durch den Garten,
sehe, dass die Fische auf mich warten,
streue ihnen Futter in den Teich
- sie fühlen sich wohl in ihrem Reich.

Das Frühstück fällt spartanisch aus,
verzichte auf üppigen Gaumenschmaus,
weil ich mich nach draußen sehne,
schmiede ich schon einmal Pläne.

Weil die Sonne so herrlich lacht,
wird heut´ das Fahrrad flott gemacht.
Dann radle ich mal um den See,
denn der ist ganz in unserer Näh´.

Am Salzgitter-See ist schon Betrieb.
Viel mehr, als mir eigentlich lieb.
Radler, Spaziergänger und auch Skater,
Kinderwagen schiebende Väter,

einige führen ihren Hund spazieren,
Läufer, die für ihren Sport trainieren,
aus dem Pflegeheim Senioren
- mit ihren Motor- Rollatoren.

Oh, heute muss ich zickzack fahren.
Das würde ich mir gern ersparen.
Da spüre ich doch leichten Frust,
denn dazu habe ich keine Lust.

 

Gelesen: 48   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 300 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



07. April 2019 @ 15:02

Ewald, jetzt warst du sicher so in Eile um die Fische zu füttern, da hast du deinen Kommi gleich zweimal verschickt.
Eigentlich wird der doch immer kontrolliert, da könnte man doch gleich einen löschen. Hab Dank für Herz und Text.
Hanni, schön, dass dir das Gedicht gefallen hat.
Christian, hatte einfach mal Lust vom Tag zu berichten. Auch dir ein Dankeschön fürs Lesen und das lieb gemeinte Herz. LG Gudrun


07. April 2019 @ 12:29

Gudrun, du hast mich erinnert die Goldfische zu füttern
Eine Fahradtour ist auch eine prima Idee.
Bei diesem Wetter verliert man die Lust zu sterben.
LG
Ewald


07. April 2019 @ 12:28

Gudrun, du hast mich erinnert die Goldfische zu füttern
Eine Fahradtour ist auch eine prima Idee.
Bei diesem Wetter verliert man die Lust zu sterben.
LG
Ewald


07. April 2019 @ 09:58

Gutes Gedicht Gudrun.
Herzlichst Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

986+
Ein Engel

741+
Schön, dass es dich gibt

611+
Heute Nacht

586+
Zwei sind notwendig

550+
Die guten Vorsätze

467+
Das verflixte siebte Jahr

422+
Das Zipperlein

385+
Der Fliegenpilz

357+
Du bist die Richtige

288+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

2+
Frühlingserwachen


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Fruehlingsgedichte


Neusten Kommentare

bei "Man sollte auch mal auf s"...

bei "Es soll besser werden."

bei "Dunkle Stunden "

bei "Man sollte auch mal auf s"...

bei "DIE KATZEN"

bei "DIE KATZEN"

bei "DIE KATZEN"

bei "DIE KATZEN"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haar Rache Kröte Frost Gefühl Fußball Gebet Gedanke Schmerz Schnee Gedanken Gegenwehr Regen Schafe Realität Gott Hampelmann Frühling Luftballon Schneeflocken Schönheit Schmetterling Schöne Geist Prinz Schlaf Geld Gedicht Schneemann Garten Puppe Schicksal Raben Gefühle Geister Geburtstag Schmetterlinge schön Sage Futter