Frühling



Wonnemonat Mai

Das Schönste von dem langen Jahr,
ist doch der Wonnemonat Mai,
es werden tausend Träume wahr,
der Mensch fühlt sich so richtig frei.

 

Vergessen ist die Winterzeit,
die Kälte und der tiefe Schnee,
im Land macht sich die Sonne breit,
man tummelt sich am Badesee.

Es sprießt und wächst das zarte Grün,
der Himmel strahlt im schönsten Blau,
so manches Herz beginnt zu glüh´n,
schon bei der ersten Partnerschau.

Den Namen trägt der Mai zu recht,
das “M“ steht da für “Majestätisch“,
das “A“ bedeutet “Aufblührecht“,
und das “I“ besagt “Idyllisch.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 325   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2506+
Schön, dass es dich gibt

1941+
Ein Engel

1761+
Das Versprechen

1609+
Nur eine Pusteblume

1426+
Zwei sind notwendig

1310+
Ein leckeres Erdbeerfest

1091+
Das verflixte siebte Jahr

1077+
Für eine schöne Frau

1026+
Heute Nacht

931+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Fruehlingsgedichte


- Gedichte Jahr

4+
Es wird der Frühling sieg...

3+
Waldspaziergang im Mai

3+
Das ist die schönste Jahr...

2+
Dieselbe Sonne

2+
Goldene Wiesen

2+
Der Lenz ist da

2+
Mai 2021

2+
Gelbe Blumenkränze

2+
Liebesglück im Frühling

2+
Guten Morgen, liebe Sonne


Neusten Kommentare

bei "Ein kleiner Fußball EM-R"...

bei "Der kranke Pauli"

bei "FUSSBALLZEIT"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Der kranke Pauli"

bei "Abendstimmung am Meer"

bei "Flaschenpost"

bei "Abendstimmung am Meer"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Respekt Ratte Kraft Frieden Gebet Freundschaft Regen Gedicht Reise Freiheit Gedanken Futter Gewalt Reim Frei Pflanzen Riese Freunde Geburtstag Freizeit Freundin Libelle Freund Rein Frost Gedanke Gefühl Fußball Rock Realität Früher Regenbogen Frühling Garten Friede Gedichte Gegenwehr Freude Frühstück Gefühle